(Schrift-)Tattoo mit der Zeit noch lesbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es ist klar das gerade schriftzüge mit den jahren viel eher verschwimmen als motivtattoos. die linien werden bei jedem tattoo mit der zeit breiter und wenn du eine entsprechende schrift hast, die dann vielleicht auch noch zu eng oder klein gestochen worden ist, dann kann man das nicht mehr richtig lesen. und gerade an diesen stellen sowieso. für einen schriftzug solltest du schon eine stelle nehmen, die glatter bleibt als gerade der vordere oberkörper - als frau sowieso.

kann dir da leider nichts anderes sagen.

Also es kommt immer darauf an. Den jemand den ich kenne hat ein tatoo das man jetzt nach langer zeit nicht mehr erkennen kann. Aber jemand anders dem sieht man es noch super. also da kann sich nicht immer drauf verlassen.

Wenn du dir wirklich ein "echtes" Tattoo stechen lässt, wird das dein Leben lang halten!

Ich rate dir aber insgesamt von Tattoos ab, da du es später so oder so bereuen wirst z.B. den Namen deines Lieblings auf dem Arm stehen zu haben, obwohl du schon längst mir einem / einer Anderem /Anderen zusammen bist!

Überleg dir das sehr sehr gut!

Was möchtest Du wissen?