Schreibaby! was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ohje, Du Arme, ich weiß was Du durchmachst. Meine mittlere Tochter war auch ein Schrei-Baby, nur wars noch schlimmer: sie hatte Affektkrämpfe manchmal zigmal am Tag und wurde ohnmächtig. Es war die Hölle. Zweimal war ich mit ihr ein paar Tage in der Kinderklinik, um eventuelle Krankheiten auszuschließen. Das Kind war gottlob gesund!

Das einzige was geholfen hat und sie dann aufgehört hat zu schreien, war das Herumtragen. Einer aus der Familie hatte immer das Kind im Tragegurt am Körper; - beim Arbeiten, beim Einkaufen, immer.

Bei ihr dauerte das bis zu dem Tag, an dem sie mit genau 12 Monaten zu Laufen begann. Das war wirklich so: sie zog sich in die Höhe und begann zu laufen, und wie!

Ich möchte Dich nicht schocken mit diesem Bericht, sondern Mut machen, denn es lohnt sich! Unser Kind ist inzwischen 22, sehr intelligent, sportlich und ausgeglichen.

Halte durch. Schlepp es mit Dir rum. Und ganz wichtig: Nimm Hilfe in Anspruch und gib den Kleinen ab und zu ab, damit Du Dich erholen kannst. Derjenige muss halt wissen, dass er an dem Geschrei nicht Schuld ist.

Alles Gute!

Hallo, ich kenne das allzu gut... unserer kleiner Schatz hat auch viel geschrieen und ich war völlig fertig. Sie hatte komischer weise auch geschrieen wenn wir sie auch auf dem Arm hatten, erst als wir die Babytrage Bondolino hatten, war sie sofort ruhig... Ich musste echt lernen den Haushalt liegen zu lassen und alles andere auch. Außerdem hat bei uns auch das Pucken geholfen und unsere Maus hat gefroren, obwohl sie 2mal lange Sachen an hatte... Beim Osteopathen waren wir auch, hat auch bei uns nicht sooo viel gebracht... Unsere Kleine war ca. 6 Monate so und dann wurde es viel viel besser! Wir hatten leider niemanden in der Nähe und mussten alleine damit fertig werden und ich weiß das man dann echt nervlich total am Ende ist!!! Und ich hab es gehasst wenn die Leute sagten, du musst da durch, aber leider ist es so... Wenn du zu doll nervlich fertig bist, dann geh für paar Minuten aus dem Zimmer und atme tief durch und versuch innerlich ruhig zu werden. Es ist leider ein Kreislauf, wenn du unruhig bist, ist es dein Kind auch und schreit noch mehr und dann wirst du noch unruhiger... also kräftig durchatmen, Ohropacks rein und bei uns hat noch schöne Musik geholfen. Die hat uns beiden runter geholt und beruhigt! Ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft und das euer Kleiner bald ruhiger wird! Achso, Milch gibst du genug, damit er satt wird? Ganz liebe Grüße

Ja Milch bekommt er genug :) er wiegt ja auch bereits knapp 9 kg mit 15 Wochen :) Ja er schreit auch wenn ich ihn herumtrage! Habe heute aber eine Bachblütenmischung besorgt und heute war es schon um einiges besser! Bin gespannt wie die Nacht wird :) Und wie du sagtest drn satz "man muss da durch" kann ich schon langsam nicht mehr hören! Gott sei dank fängt er jetzt laut zu lachen an! Das gibt mir dann immer Kraft und Motivation zurück!
Danke für deine Antwort

1
@windisch0404

das ist gut, das sein Lachen dich so gut aufbaut - genau an sowas zieh dich hoch!!! ich drück dir ganz doll die Daumen!

0

die Ostheopatin kann dir auch viel erzählen,wen der tag lang ist. da mußt du da durch, das vergeht wieder mit der zeit. geh mal zum Kinderarzt, las hin mal durchchecken, wenn alles okay ist, dannn bitte durchhalten.

Jedes Baby hat Panik, wenn es nicht mehr die Mutter spürt.

Also vollkommener Schwachsinn, den die Frau da verzapft hat.

Ja - "herumtragen" ist sogar das, was Baby unbedingt brauchen und ihn NICHT alleine im Bettchen schlafen lassen.

Ich würde auch erst von einem Schreibaby reden, wenn dein Kleiner trotz getragen werden und bei dir schlafen über mehrere Stunden am Stück schreit. Meine Tochter war so ein Baby.

und???

hast du dir eine babytrage ( z.b. hoppediz bondolinio oder tragetuch ) besorgt und trägst dein kind damit herum,

statt es auf den boden zu legen, ins bettchen und im kinderwagen unterwegs herumzuspazieren???

da schreit dein kind immer noch tag und nacht?

  • kann man sich schwer vorstellen, dass es durchs tragen im tuch oder babytrage nicht besser wurde.

Als hätte ich das noch nicht versucht -,-

0

Was möchtest Du wissen?