Sauerkraut auf Rumänisch

2 Antworten

Sauerkraut auf Rumänisch:

Lieber Weiskohl vom Türken, Deutschkohl vom Supermarkt ist viel zu fest und die Blätter zu hart, die glaub ich wird nicht gut. Dann ganze Köpfe, man schneidet den Strunk raus, einkreuzen mit'n Messer, Loch füllen mit Salz. Unten und drüben unbedingt getrocknete Dillstangen (und -dolden), weniger getrocknete Bohnenkrautäste, KEIN Pfeffer, und man füllt mit eine Salzlake 1 gehäuftes EL / L Wasser (+ 1EL Salz am Ende wenn größeres Gefäß). Zum haltbar machen Meerrettichstücke. Wichtig ist es soll voll Salzlake sein, kein Luft im Gefäß bleiben und dicht zuschließen, sonst geht es kaputt.

Das Rezept auf rennkuckuck ist im Prinzip gut, aber viel zu wenig salz, das Kraut geht kaputt und für ganze Köpfe braucht das Kraut 2-3 Monaten und nicht warm sondern kalt.

Man kann das Sauerkraut gehackt, m etw. Öl super als Salat essen, sehr gesund, voll Vit. C, brauch ich gar nicht kochen.

Kraut mit sonstige Gemüse einlegen ist was anderes, auch superlecker, wie beim Türken, aber nicht so scharf:

Krautstücke, Einlegegurken, ganze gelbe Spitzpaprika, grüne oder halbreife Tomaten (sehr lecker), Blumenkohlstücke, für Farbe unbedingt ein Stück Rotkohl, Sellerie blätter (man kan sie essen, lecker), ewt. Karottenstifte, Meerrettichstücke zum haltbarmachen, KEIN Pfeffer oder Essig. Wie oben Dill und Bohnenkraut. Dann eine Salzlake wie oben und wie oben schließen. Kalt stellen.  2Mal/Monat Gefäß umdrehen. Braucht dann 2-3 Monate. Das ist man nur als Salat, (ich mag's lieber mit Öl).

Sorry für mein Deutsch, ich bin nicht von hier.

LG

Wie lange dauert es bis der Hund einen Fremdkörper ausgeschieden hat?

Mein Hund hat gestern aus versehen etwas zu sich genommen was sie nicht hätte essen sollen. Es handelt sich um einen kleinen Hund.

Ich war natürlich sofort beim Tierarzt. Dieser konnte allerdings nicht viel tun und hat mir geraten Sauerkraut und ähnliches zu füttern. (Da war er noch im Magen)
Morgen soll ich nochmal hinkommen.

Zu ihr: Sie verhält sich ganz normal, als wäre nie etwas gewesen! Sie isst normal, sie spielt, sie frisst normal, ich kann ihren Bauch anfassen der sich ebenfalls wie immer anfühlt und auch ihr Kot ist wie immer. Sie zeigt 0 Anzeichen.

Ich habe seitdem natürlich immer ihren Kot bis aufs kleinste kontrolliert, aber leider bis dato nichts gefunden.

Nun mache ich mir schon sorgen, das der Fremdkörper sich verhangen hat oder ähnliches.

Kann mir jemand vielleicht sagen wie lange es ungefähr dauert bis sie den Fremdkörper ausgeschieden hat? Das Sauerkraut, was ich ihr gestern ca. 6 Stunden später (das erste mal, seitdem kriegt sie Sauerkraut zu jeder Mahlzeit dazu) gefüttert habe ist schon zum Teil wieder raus, nur der Fremdkörper fehlt. Ich mach mir wirklich Sorgen. :/

...zur Frage

Zwergkanienchen richtig füttern

Hallo!

Ich habe drei kleine Zwergkaninchen (Oskar und Flocke sind 5 Monate, Paulienchen ist 3 Monate alt). Sie bewohnen bei mir zu Hause ein eigenes ca. 12 qm großes Zimmer, in dem sie sich Tag und Nacht frei bewegen können. Es gibt viele Kletter- und Unterschlupfmöglichkeiten, eine Buddelkiste, freiwilligen Zugang zu einem mit Holzpellets und darüber Stroh gefüllten Käfig und etwas Spielzeug wie Papprollen, Knabberzweige usw.!

Ich versuche möglichst alles richtig zu machen und bin unsicher, was die richtige Fütterung angeht. Ich hoffe ihr habt Tipps für mich bzw. könnt mir sagen, ob ich alles soweit richtig mache? ...

Heu: Die Kleinen bekommen täglich frisches Heu. Das steht ihnen den ganzen Tag zur Verfügung und ich achte auf gute Qualität. Ich hole es aus dem Tierladen (Zoo und Co oder Fressnapf) und wechsle manchmal zwischen den verschiedenen Arten. Mal mit Blüten, mal mit Kräutern usw....

Trockenfutter: Zuerst habe ich täglich getreidefreies Trockenfutter gefüttert, weil mein Tierarzt meinte, dass sie dies als Grundlage jeden Tag benötigen. Allerdings habe ich sehr oft gelesen, dass es eher schädlich ist. Nun lasse ich es weitestgehend weg. Sie bekommen nur noch ein- bis zweimal die Woche ca. 2 Esslöffel davon.

Getreidefreier Löwenzahnmix aus dem DM: Als Grundlage erhalten sie statt dem Trockenfutter jetzt eine Art getrockneten getreidefreien Blütenmix aus dem DM. Er besteht aus Löwenzahn, Kornblumen und Kamille. Davon gebe ich ihnen früh und abends einen großen Napf voll. Sie stürzen sich darauf und das ganze ist in wenigen Minuten fast völlig aufgefuttert. Ist das normal?

Frisches Gemüse: Sie bekommen von mir zweimal täglich eine Portionen Gemüse (früh und abends jeweils ca. 150 g). Ich mische dabei mindestens 4 verschiedene Arten Gemüse. Die Grundlage bildet immer Karotte und ein bisschen Gurke, meistens ist auch Brokkoli dabei. Ich wechsle dann ab und an mal zwischen, Eisbergsalat, Sellerie, Chicoree, Chinakohl und Feldsalat. Das Gemüse ist auch immer innerhalb von wenigen Minuten völlig weggefressen. Fütter ich da zu wenig?

Obst: Bekommen sie nur ganz selten mal. Vielleicht ein- bis zweimal die Woche und auch nicht sehr viel und meistens nur Apfel, Banane oder Birne.

Kräuter: Morgens bekommen die drei zusätzlich noch einen eigenen Mix aus frischen Kräutern, die ich quasi aus dem Kräutertopf von der Fensterbank abschneide, wasche und abtrockne. Ich nehme da immer Petersilie, Dill und Minze. Ab und zu auch bissel Basilikum.

Wasser: Wird natürlich zweimal täglich frisch gegeben :)

Sie bekommen keine Knabberstangen oder sonstige Leckerlies. Ich hoffe ihr könnt mir noch Tipps geben, ob ich was weglassen sollte oder was besser machen kann, ob sie zu viel oder zu wenig bekommen (sie fressen ja immer so schnell alles leer).

Ich danke euch schonmal! Viele Grüße Ela

...zur Frage

Diazepam, ja oder nein?

Hallo. Meine Psychaterin hat mir angeboten mir ein Rezept für Diazepam auszustellen. Ich soll mir in Ruhe überlegen ob ich die Tabletten/Tropfen nehmen will, sie legt es mir aber ans Herz. Ich mache mir nur Sorgen bezüglich des Abhängigkeitspotentials... Sind die Sorgen begründet obwohl ich in ärztlicher/psychologischer Bertreuung bin?

...zur Frage

was mache ich zum rumsteak als beilage?

sowohl gemüse als auch iwie nudeln und reis oda so??? ps mein freund is koch und legt viel wert auf gutes essen. nun wünscht er sich von mir ein rumsteak^^

...zur Frage

Lorbeeren/Wachholderbeeren und Antibabypille?

Hii,

Ich habe heute leider beim Sauerkraut essen einige dieser Beeren mitgegessen. Meine Oma hat mir immer gesagt, dass ich die Dinger nicht schlucken soll. Tja jetzt habe ich es getan und mache mir unfassbar Sorgen, ob diese Beeren die Wirkung meiner Antibabypille aufheben

...zur Frage

kleine kochtipps

naja, also meine mutter erlaubt es mir nicht sonderlich oft, bei uns daheim zu kochen und deshalb darf ich da auch nicht grade viel machen. letztens, oder eigentlich öfters, hatte ich aber verdammt lust drauf, einfach mal frei nach kopf, etwas aus zu probieren.

dabei wollte ich nicht sowas typisch deutsches und dann hatte ich die idee, bratnudeln zu machen.

dazu die frage... das "rezept" steht in keinem buch (ich will, wie gesagt, selbst etwas probieren, nach rezept ist mir bei richtigem essen zu doof, das kocht ja dann jeder und es ist nicht "meine" kreation) und naja, ich dachte mir halt so in etwa, dass man die nudeln halt erst mal kocht, ganz normal und halt gemüse und was rein soll, auch erst kochen. fleisch, dann nur anbraten, oder lieber auch kochen und dann würzen und braten oder geht das nicht? joa, und dann halt alles in die pfanne mit öl. und halt gewürze, salz, pfeffer und sowas. also so vom konzept her, würde das klappen?

und wenn ich dann z.b. das nicht in der pfanne mache, also auch alles kochen (nudeln oder reis und gemüse etc) und das dann in einen topf werfe und dann käme curry z.b. rein und salz und pfeffer und alles und kokosmilch, würde das so funktionieren?

also, was ich rein tue, ist ja meine sache, aber so vom zubereiten her, kann man das so machen? wäre nett, wenn mich jemand beraten könnte ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?