Sagrotan No Touch mit billiger Seife nachfüllen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lösung in "frag-mutti" funktioniert nicht wirklich, und auch mit dem Loch an der Oberseite kann ich mich nicht anfreunden: 1. ist das Plastikteil oben sehr hart + dick und man tut sich schwer überhaupt ein Loch reinzukriegen, 2. sieht es - hat man es doch irgendwie reingefummelt - optisch wirklich bescheiden aus, und 3. müsste man die Öffnung dann auch irgendwie mit Klebeband o. Ä. verschließen, damit nichts reinfällt oder -kriecht. Nach einiger Tüftelei habe ich eine absolut einfache und effiziente Methode gefunden: Man nimmt eine "Boa Constricor" für hartnäckige Drehgewinde (ist sicher in jedem Haushalt vorhanden; wer's nicht kennt, kann z. B. mal da nachschauen: http://www.amazon.de/BOABABY-Boa-Constrictor-Soft-Grip/dp/B00096JDJY/ref=sr13?ie=UTF8&qid=1311084809&sr=8-3 ) und öffnet den Deckel ohne Schere oder sonstige Gegenstände im "Handumdrehen" (wie einen Dosendeckel gegen den Uhrzeigersinn). Sobald das Teil offen ist, erkennt man, warum man das Ganze nicht einfach mit der Hand tun konnte: 2 Plastiknasen, die man leicht mit einer Zange oder dem Tapetenmesser (Vorsicht! Nicht das Gewinde zerstören oder in die eigene Hand schneiden!) entfernen kann, dienen als Sperrriegel. Nach Befüllen lässt sich der Deckel wieder unter leichtem Druck zudrehen - und beim nächsten Mal wieder genau so leicht mit der bloßen Hand öffnen. So macht Nachfüllen endlich richtig Spaß :-)

sorry, einmal falsch gepostet...

die lösung von NixWieWegHier ist ut, geht aber auch ohne dieses gerät - einfach mit der rohrzange. macken im plastik sind egal, da diese seite ja im gerät verschwindet. die sperrnasen besser mit dem seitenschneider entfernen: keine verletzungsgefahr!

habs gerade so gemacht.

jooge

0

Die Lösung mit der Rohrzange ist die beste! Zwar ist das Plastik etwas zerkratzt aber man sieht es ja sowieso nicht. Danke!

0

Hier noch eine Lösung, bei der die Kappe nicht abgenommen wird und das Nachfüllen in wenigen Sekunden erledigt ist. Allerdings ist vorab etwas "Bastelgeschick" erforderlich.

Man nehme einen Plastikkugelschreiber (glatt, rund und ohne Softgrip; bevorzugt mit dicker Schreibspitze), der so dick ist, dass er gerade nicht in die Ausgusstülle handelsüblicher Seifenspender-Nachfüllbeutel (gibt es bei DM, Schlecker, Rossmann, Lidl... für 1/10 des Preises der Originalnachfüllbehälter von Sagrotan) passt. Gebraucht wird nur die lange Spitze des Kugelschreibers, diese also abschrauben. Nun zuerst vorne die kleine Öffnung mit einem scharfen Messer so anschrägen, dass die Öffnung eine Länge von ca. 7 mm hat (ermöglicht einen leichteren Durchfluss der Flüssigseife beim Nachfüllen). Dann eine Kerze anzünden und die Spitze ca. 4 cm von der angeschrägten Öffnung entfernt unter ständigem Drehen etwa 4 cm oberhalb der Kerzenflamme sanft erwärmen, bis sich die Spitze wenige Millimeter auseinander ziehen lässt, so dass ihr Durchmesser leicht verjüngt ist. Spitze erkalten lassen. Anschließend etwa 1 cm neben der erhaltenen Verjüngung (also etwa 5 cm von der angeschrägten Öffnung entfernt) die Spitze erneut unter ständigem Drehen erwärmen und dabei gleichzeitig die Spitze längs über etwa 1 cm hin und her bewegen. Wenn die Plastikspitze genügen weich ist, die Kerze ausblasen und die erwärmte Strecke um wenige Millimeter dehnen, dabei darauf achten, dass zwischen den beiden Verjüngungen eine kleine "Beule" bestehen bleibt, die etwas dünner ist, als der ursprüngliche Durchmesser der Spitze. Nach dem Abkühlen die neu gedehnte Strecke an ihrer jüngsten Stelle durchschneiden.

Mit dem abgeschnittenen Ende kann die Spitze nun in die Ausgusstülle eines Nachfüllbeutels gesteckt werden, bis die kleine "Beule" unter Abdichtung in der Tülle verschwindet. Das herausschauende Spitzenende hat noch die ursprüngliche Dicke und kann daher nicht in die Tülle eingeschoben werden (ansonsten würde die Tülle platzen).

Zum Nachfüllen die angeschrägte Öffnung an dem Silikonventil vorbei in den Sagrotan-Nachfüllbehälter einschieben, schräg halten (damit die Luft besser entweichen kann) und durch Druck auf den Nachfüllbeutel den Sagrotanbehälter füllen.

Sollte die Spitze für den Einschub noch zu dick sein, kann diese mit feinem Sandpapier noch etwas rundgeschliffen werden. Die gebastelte Spitze passt in die meisten Nachfüllbeuteltüllen.

Wer auf die Desinfektion nicht verzichten will, kauft sich im Baumarkt Schimmelentferner chlorfrei von "Baufix" (1000 ml, ca. 4 €). Der enthält zu 25 % Benzalkoniumchloride und gibt davon wenige Pumpstöße (4 - 8 pro Liter Seife) in den Nachfüllbeutel (gut mischen).

Fertig ist die Laube.

Ich finde das alles zu kompliziert. Hab einfach auf der Oberseite ein 10 mm Loch gebohrt, da passt auch der Rüssel der Nachfüllbeutel gut rein, und verschliesse das mit einem Blindstopfen.

Ganz einfach geht das, man kauft eine große spritze mind 50 ml(preis ca. 1,50) mit großer spitze drückt sie in die sagrotanflasche wo der gummi ist und füllt so nach..... hab ich schon 100 mal gemacht geht super und man spart geld ohne ende. Viel spaß beim probieren

Das klappt ja total perfekt am besten eine 100ml spritze nehmen. Danke für den SUPER TIP!!!!!!!!!!!!

0

Es gibt bei eBay Nachfüller, die nachfüllbar sind. Die haben oben einen Schraubverschluss und sind ewig haltbar. Gebt einfach in die Suchleiste auf eBay "Sagrotan No Touch" ein. Noch ein guter Tipp: Wenn die Nachfüller, die nachfüllbar sind, leer sind ,kann man sie auch super für Duschgel, Creme, Shampoo, Spülmittel und Sonnenmilch benutzen.

Sagrotan No Touch Nachfüller nachfüllbar. - (nachfüllen, Sagrotan)