Sabrina Kaiser?

6 Antworten

Wenn Tiere mit Blitz fotografiert werden, sind natürlich ihre Farben kräftiger. Das ist einfache Tatsache, die ein jeder nachvollziehen kann, wenn er schon einmal in seinem Leben ein Foto geschossen hat. Dass die Tiere nicht in solch knalligen Farben daher kommen können wie auf den Bildern, sollte jedem klar sein. Und es wäre auch extrem naiv, davon auszugehen. Schön sind die Tiere trotzdem. Und wer nur der Farben wegen Tiere erwirbt, interessiert sich nicht besonders für ihre Seele.

Sabrina Kaiser achtet auf gesunde Tiere, kennt den Charakter der Tiere und trainiert sie schon etwas vor, so dass sie weniger Scheu vor Menschen haben. All das ist mir persönlich den Preis wert.

Davon abgesehen hat sie auch "günstigere" Abgabetiere, je nach Farbschlag. Wer also darauf verzichten kann, einen besonders toll gezeichneten Rainbow-Welli zu erhalten, sondern auch mit einem anderen wunderschönen Tier einverstanden ist, kommt mit weniger Kosten weg. Natürlich kann man auch in den Zooladen gehen und einen Welli für 25 Euro erwerben. Leider weiß man dann gar nichts über die Tiere und den Züchter. In meinem Fall war es so, dass drei Tiere aus dem Zooladen nach nur einem Jahr verstorben sind an Krankheiten wie Lebertumor etc. Das will ich dann auch nicht mehr haben.

Für Rainbow-Wellensittiche solltest du keinesfalls mehr als für einen vorgezähmten Wellensittich bezahlen.

Mehr als 50 € sind da wohl überbewertet.

Es sei denn, es handelt sich hier um prämierte Wellensittiche nach einem Schaustandard, da diese einen besonderen Zuchtwert haben.

Für die Unkundigen sei gesagt, daß die Zucht von Rainbow-Wellensittichen heute nichts besonderes ist.

Wer die Genetik kennt, kauft die dafür notwendigen Farbschläge und setzt diese zur Zucht an.

Die Zucht ist dann nicht schwerer, als bei jedem Grünen in der Wildfarbe.

Da aber die meisten Wellensittichfreunde die Genetik nicht kennen, werden ihnen "Mogelpackungen verkauft", indem behauptet wird, daß die Rainbows besonders schwierig herauszuzüchten seien.

Tatsache ist, kaufst du die richtigen Ausgangsvögel, dann fallen zu 100 % Rainbows!!

Bei einem guten Zuchtpaar sind das 15 bis 20 Rainbows im Jahr, was dann bei 100 € pro Tier ---> 1500 € bis 2000 € an Einnahmen pro Zuchtpaar sind.

Dafür müssten andere Züchter, die nicht weniger Aufwand haben,  vielleicht 400 !! Wellensittiche an den Zoohandel abgeben - oder ein paar weniger - oder ein paar mehr.

Manche Wellensittichfreunde zahlen solch horrente Preise von 100 € und auch noch mehr freiwillig, weil sie solch einen Rainbow auf der Stelle erwerben wollen.

Mit etwas Geduld bei der Suche bekämen sie den selben Rainbow allerdings auch für 30 € bis 50 €!

Die meisten Käufer aber fallen leichtgläubig auf die Werbelügen der Verkäufer herein, weil ihnen eben das Wissen dazu fehlt.

Liest ein Fachmann solche Rainbow-Sites, dann erkennt er auf den meisten Sites ziemlich schnell, wie sich die Autoren selbst in Lügen verstricken, wenn sie die besondere Schwere der Zucht erklären.

Aber ein "normaler" Wellensittichhalter hat keine Chance solchen Schwindel zu erkennen.

Also Finger weg von den teuren Rainbow-Angeboten!!


Mit besten Grüßen

gregor443


Hi , Bei Sabrina Kaiser zahlst du 100 € plus für einen Welli . Aber stell dir das mal vor !! Sie hat 30 Paare und auch noch sehr gute , die ihr jedes Jahr mindestens 10 Küken pro Paar bringen !! 30 • 10 = 300  Also 300 Küken. Rechnen wir weiter ........ 300•100 = 30000 . Wir sprechen hier von 30000 Euro . Manche Wellis verkauft sie aber auch für mehr also 160 € .Rechne das mal . Also die Preise sind die , die ich in manchen Foren gelesen Habe .Also wenn sie angefangen hat sie für weniger zu verkaufen , dann tut es mir leid hier so über sie her zu ziehen ... Auf Ebay findest du auch nette Wellis die ein neues Zuhause suchen .. 

LG ILovemyBudgies

Was möchtest Du wissen?