Rubinrot - kleine Zusammenfassung vom Ende.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du warst schon sehr nah dran. Als Lucy und Paul den Chronografen gestohlen haben, war damit auch das Blu der anderen Zeitreisenden weg. Seit Gideon in der Zeitreisen kann, versucht er das Blut der anderen Zeitreisenden zu bekommen. Allerdings fehlen noch ein paar, unter anderem das Blut von Gwennys Ururgroßmutter, Margret Tilney. Da diese schon von Lucy und Paul vorgewarnt wurde, gibt sie Gideon ihr Blut nicht sondern verlangt nach Gwendolyn. Als Lucy und Paul haben jedoch dort auf sie gewartet und drohen ihnen mit einer Pistole. Doch Gideon hat auch eine und schafft es, sie aus der Situation heraus zu holen. Sie flüchten in eine Kapelle und dort küsst er sie zum ersten Mal.

Ich glaub das war das wichtigste :)

Gwendolyn und Gideon sind auf der Flucht or Lucy und Paul, glaube ich und sind in diese Kirche in den Beichtstuhl gerannt... Und Gideon hat sie geküsst, bis dahin war das glaube ich :DD

Ich glaube die beiden wollten Blut von so einer Frau holen, aber da wurden sie von Paul und Lucy "überfallen". Weil Paul und Lucy wollten Gwendolyn und Gideon davon abhalten den Blutkreis zu schließen. Gideon wollte aber nicht auf die beiden hören und so sind er und Lucy geflohen in eine Kirche um dort zu beichten.(Oder abzuwarten bis sie wieder zurrück in die normale Zeit geworfen wurden) dort haben die sich dann geküsst. Dann war sozusagen Ende..

Achso und danach gabs nochmal so ein kleines Kapitel zwischen Paul und Lucy, die darüber geredet haben, dass Gwendolyn hübsch ist und vernünftig und dass sie Gideon nicht mögen.

Was möchtest Du wissen?