Schadet Ein- und Ausstecken dem Router?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du das 10 Jahre lang machst geht er höchsten villeicht irgendwann mal pflopp. Aber auf die Datenrate und den Ping hat das eher eine positive Wirkung, da er täglich den optimalen Sync herstellt. Ich mache das persönlich auch seit 3 Jahren und kann bisher nichts negatives berichten. Noch besser ist es, wenn du den Schalter benutzt. Einzigster Nachteil ist, dass du bei IP-Telefonie (wenn du das hast (die Telefone am Router hängen)) auch nicht telefonieren kannst.

Ja aber um 3 Uhr nachts hat ich nicht vor zu telefonieren :D
Und danke :)

0

Ich sehe nicht den geringsten Grund dafür, dass dem Router das schaden könnte.

Die Frage ist bloss, warum du das machen möchtest? Ich könnte mir als einzigen mir als vernünftig bekannten Grund vorstellen, dass du in der Nacht das WLAN abstellen möchtest, einfach wegen der Strahlung. Das kannst du inzwischen bei den allermeisten Routern entweder per Knopfdruck am Router oder sonst per Software in der Konfiguration. Dazu musst du also nicht gleich den ganzen Router abstellen.

Aber eben: Ja klar, kannst du das machen, ohne dass deswegen der Router kaputt geht.

Nein bei meinem Router kann geht das leider nicht

0

Ja, die ersten Minuten nach dem einstecken. Ansonsten aber nicht, Router werden (fast) immer so ein und ausgeschaltet sowie neugestartet

Dem Router macht es nichts. Dein Ping und die Durchfulssrate werden auch nicht beeinflusst. Es hat aber auch keine positiven einwirkungen. Das wohl nervigste ist dann immer wieder das Booten abzuwarten bis man wieder online sein kann...

Nein, darauf hat das keinen Einfluss.

Was möchtest Du wissen?