Röhrenradio brummt nur

3 Antworten

ich vermute mal dass die alten Elektrolytkondensatoren in der Spannungsversorgung ausgetrocknet sind. Da neue wesentlich kleiner sind werden die oft in die Becher der alten eingebaut damit es original aussieht

Danke für den Tip. Besorge mir Elko´s und melde mich dann wieder

0

In Deinem Radio befindet sich ein grosser Becherelko, in dem sind zwei Elkos. Der hat an Kapazität verloren. Du hängst zwei Elkos darüber. Das kann man auf der Unterseite machen. Lass den Becher also im Gerät, löte ihn ab und löte da zwei Elkos mit 50 uF an. ACHTUNG: Die müssen 350-400 V aushalten. Auf KEINEN KEINEN KEINEN FALL kleinere verwenden, die explodieren Dir. Du könntest auch die Becher leer räumen und die Elkos da einbauen. Ist aber viel Arbeit und man muss aufpassen, dass das Elektrolyt des alten Elkos, das ja dann ausläuft, nirgends dran kommt.

Zwischen der Anode der EABC80 und dem Gitter der EL84 befindet sich ein Koppelkondensator. Bei Dir ist es der C142 mit 10nF. Auch der MUSS getauscht werden. Auch der muss über 500 V aushalten können! Ich würde auch noch den Elko von der EL84 nach Masse, den C146 mit 50 uF austauschen. Der muss aber nur ein paar Volt aushalten.

Danke für den Tip. Bei dem Elko von der EL 84 an Masse sitzt noch ein Wiederstand der sehr verbrannt aussieht. Da ich keinen Schaltplan habe hat es ein bischen gedauert bis ich den Wert herausgefunden habe. Bei dem Becher Elko habe ich einen anderen Wert draufstehen. Bist du sicher mit mit 2x 50uF?

0
@xaver65

Was steht den drauf? Laut Schaltplan sind zweimal 50 uF drin. Man kann auch zweimal 100 uF verwenden. Dann ist es eben brummfreier. Wichtig ist die Spannung, die muss 385 V oder mehr sein. Den Wert des Widerstandes hätte ich Dir sagen können, kann alle Schaltpläne von Radios einsehen.(140 Ohm)

0
@chris0301

Hallo Chris0301! Habe endlich die Olko´s und den Widerstand gewechselt. Brummen ist weg( Die Werte haben natürlich gestimmt). Ich kann aber nichts hören nicht mal Rauschen. Wenn ich an den letzten beiden Röhren wackle knackt es das ist aber dann schon alles. Habe vor 35 Jahren Radio u. Fernsehtechniker gelernt bin aber sehr aus der Übung gekommen. Was würdest du mir raten wie gehe ich weiter vor.

0

Zusatzgeräte für ein Grundig 4035 Röhrenradio

Hallo,

Ich habe mir gestern ein altes Röhrenradio gekauft. Auf der Rückseite habe ich nun den Anschluss für Zusatzgeräte in diesem Fall explizit ein Grundig Tonbandgerät gesehen. Meine Frage ist nun was für ein Anschluss das ist und ob ich dort auch andere Geräte wie Mp3 Spieler anschließen kann.

Danke schon mal

...zur Frage

Warum brummt mein DJ Mixer (Behringer DDM 4000) inklusive allen Kanälen laut, egal was man anschließt?

Hallo!Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Behringer DDM4000 gebraucht gekauft, doch als ich ihn in Betrieb nehmen, und erst einen Kanal bestücken wollte, fiel mir schon auf, dass der Kanal ein konsequentes Signal zu haben schien, ohne dass irgendetwas auf meinem Player lief. Dann schloss ich meine Anlage an, und es kam ein lautes Brummen aus den Boxen, sogar auch, wenn nicht mal etwas angeschlossen war. Nun ist die Frage, hat mich der Verkäufer betrogen oder habe ich irgendeinen Fehler gemacht der das Brummen herbeiführt? Was nämlich auch wirklich komisch ist, ist dass das Brummen unabhängig vom Pegel der Boxen ist, auch wenn der Regler in den Boxen ganz unten ist, ist es da...Im Stromkreis hängen letztendlich nur 2 aktivboxen, der Mixer, und 2 Reloop rmp3 alpha...Wäre für eine Antwort sehr dankbar, habe schließlich mein komplettes erspartes für das setup ausgegeben....

kleiner Nachtrag: mit 2 XLR kabeln funktioniert es mittlerweile, doch über chinch - keine chance....

Weiterer Nachtrag: Problem gelöst -> 2 Steckdosen verwendet

...zur Frage

Alten TV an Kabel Fernsehn anschließen?

Ich habe einen sehr alten Röhren Fernsehr bei mir rumstehen. Ich würde ihn gerne an einen normalen TV Anschluss anschließen, der Fernseher hat aber einen alten VHF und UHF Antennenanschluss mit dem ich nichts anfangen kann. Gibt es da Converter?

...zur Frage

Welchen Anschluss brauche ich für das Radio?

Hallo,

ich möchte gerne ein Radio kaufen was ich bei uns im der neuen Wohnung anschließen kann. der Stecker, den ich dort gefunden habe ist der auf dem Bild zu sehen. Wie heißt dieser? Bei Euronics konnte mir auch keiner weiter helfen

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=62fd43-1526474285.jpg

Der alte Mieter hat gesagt ich kann dann Musik über die ganze Wohnung hören, da in jedem Raum ein Lautsprecher verbaut wurde.

...zur Frage

Röhrenradio RFT Stradivari 3 stereo

hallo ich hab mir das oben genannte gerät zugelegt, und eben die typischen papier-und teerkondensatoren wie auch die widerstände gemessen und wo nötig ersetzt und jetzt sagt es überhaupt wieder was aber immer noch nicht perfekt die bässe sind extrem hoch, die trennschärfe ist extrem schlecht wie z.B. deutsche, rusische sowie polnische sender auf einer ukw frequenz und der empfang ist auch mit hochantenne sehr schwach ps die röhren sind alle erneuert ich weis da jetzt nicht mehr weiter ich hoffe einer weis bescheit

...zur Frage

Röhrenradio Philetta B2D23A UKW-Empfang brummt nach kurzer Zeit

Hallo,

ich habe eine recht gut erhaltene Philips Philetta B2D23A, die auf allen Wellenbereichen einen sehr guten Empfang hat und ein starkes Signal liefert. Dies gilt auch für das UKW- Band, sogar in den Frequenzbereichen über 100 MHz. Das Klangergebnis ist sehr zufriedenstellend und nicht verzerrt. Nach etwa 2 Minuten wird das UKW- Signal jedoch schwächer und es mischt sich ein Brummen in das Klangbild.

Dieses Brummen wird so immer deutlicher und das UKW- Signal nimmt immer stärker ab bis nach kurzer Zeit nur noch ein Brummen zu hören ist. Die anderen Wellenbänder ( LW,MW,KW) sind davon nicht betroffen. Schaltet man das Radio ab und wartet geraume Zeit ( mehr als ca. 1 Std), so kann man diesen gesamten Vorgang neu beobachten.

Handelt es sich hier um einen Defekt der UKW-Empfangsröhre ( was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, da sie ja nach ihrer Aufwärmzeit zunächst einwandfrei arbeitet) oder kann es ein defekter Kondensator sein, der, nachdem er sich vollkommen aufgeladen hat, das UKW-Signal sperrt und den Brumm erzeugt- und das nur auf dem UKW- Band?? Vielen Dank für Eure Ratschläge!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?