Rock N Roll fragen?

3 Antworten

Bei Rock'n'Roll-Fragen scheiden sich die amerikanischen und europäischen Geister. Denn der Amerikaner versteht darunter alles, was mit Rockmusik zu tun hat.

Das ist bei uns östlich vom Teich völlig anders. Wir sagen zu einer Musik dann Rock'n'Roll, wenn sie einem sogenannten Rock'n'Roll-Schema entspricht, welches durch sich abwechselnde Akkorde in der Tonika, Subdominante und Dominante gekennzeichnet ist.

Insofern besitzt der Rock'n'Roll bei uns eigentlich gar nicht so viel Besonderes. Man kennt das Schema und weiß auch bei ungehörten Songs schon, wie sie nach den ersten Takten weitergehen. Aber gerade dies ist wiederum bei echten Rock'n'Roll-Fans das Besondere :)

Als Instrument Nr.1 dürfte die Gitarre stehen. Sie ist quasi ein Abbild dieser Musikrichtung.

Der berühmteste Rock'n'Roll-Musiker dürfte wohl dieser Herr sein -->

https://www.youtube.com/watch?v=6ROwVrF0Ceg

Nun ja! Das ist etwas "rassistisch" ... also nicht von mir, sondern geschichtlich!

Die "Schwarzen" wurden in den amerik. Staaten ja von den weißen getrennt. Die "Farbigen" haben aus ihrem Blues dem "Rhytmn 'n' Blues" (RNB) entwickelt. Nicht vergleichbar mit dem heutigen RNB (das ist Rhytmn and Beat!).

Da der RNB der dunkelhäutigen Menschen nicht im Radio gespielt werden durfte und sich weiße sich die "Rassenmusik" nicht anhören durfte, sind dann schlaue, weiße Leute hergegangen und haben die Musik von "Weißen" Musikern spielen lassen.

Dadurch konnte die Musik auch im Radio gespielt und auch auf Schallplatten veröffentlich werden. Und da es ziemlicht "rockt", war es sehr erfolgreich!

Jetzt brauchte man noch einen Name für das Genre: "Rock 'n' Roll" - fertig!

Bestes Beispiel ist "Elvis" Presley! Der hat ja keine Songs selber geschrieben, sondern die Musik der Anderen nachgespielt. Damit war die Musik überall zu hören und er wurde zur Legende!

Kennst Du den Song "Hound Dog"..? Das Original ist von "Big Mama Thornton":

https://www.youtube.com/watch?v=yoHDrzw-RPg

Woher ich das weiß:Hobby – Bin seit 30 Jahren in der Musikszene tätig.

Was möchtest Du wissen?