Restaurantfachmann/frau und Hotelfachmann/frau

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Beruf "Restaurantfachfrau" ist am Aussterben, weil nur noch sehr große Restaurants dies vernünftig ausbilden.und danach gute Stellen anbieten......Du hast nach deiner 3-jährigen Ausbildungszeit die Möglichkeit, durch 1 Zusatzjahr die Hofa nachzumachen. Falls dein Ausbildungsbetrieb in dem du jetzt anfängst, auch hofas ausbildet solltest du jetzt geich nachfragen, denn 3 Jahre "nur" Kellner lernen wird sehr langatmig (vorallem wenn es ein 0815 Restaurant ist in dem weder flambiert noch Tranchiert wird am Tisch......

Hallo tapri, du hast recht, damit, möglichst gleich mit der HoFa-Ausbildung anzufangen. Die Ausbildung im Restaurantbereich gehört ja auch dazu.

Allerdings nach der offiziellen Beschäftigungs-Statistik ist der Beruf sogar im Aufwärtstrend.

Es wird heutzutage wieder mehr dazu übergegangen sich in einem Restaurant bedienen zu lassen. Der persönliche Kontakt und der Service haben wieder an Ansehen gewonnen.

0

Die Frage ist warum? Der Unterschied ist dich das Hotalfachleute auch in der Ausbildung Zimmerreinigung und Betten beziehen lernen? Was willst du den später machen? Das kommt nicht deutlich rüber, da ich mir denke Restaurantfachfrau ist besser wie Hotelfachfrau

Als Hotelfachfrau lernt man mehr wie Rezeption,Bankett,Housekeeping usw.

0

Was möchtest Du wissen?