Referat über Real Madrid

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Real Madrid und andere spanische Vereine wie der FC Barcelona und Athletic Bilbao haben nicht einen einzelnen Besitzer. Die Bestizter von Real Madrid sind sogeannante 'socios', Leute die mit dem Club assoziiert sind und jedes Jahr eine bestimmte Summe für den Verein bezahlen. Alle 4 Jahre wählen alle 'socios' den Vereinspräsidenten, der den Verein managt. Der derzeitige Präsident heisst Ramon Calderon.

Ich würde noch etwas über Titel und Erfolge sagen !

Sorry, aber Ramón Calderón trat vor 3 Jahren wg. der Affäre um die Haushaltsverabschiedung zurück. Socieos sind Mitglieder. Die "bestimmte Summe, die sie zahlen" ist der Mitgliedsbeiteag des Vereins. Richtig ist, dass Real Madrid seinen Fans gehört und keine AG ist und auch nicht wird.

Interessant ist, dass bei der Bewerbung zum Präsidenten, jeder Kandidat 15% des Umsatzes (z.Zt. 480 Millonen Euro Umsatz, also derzeit 78 Millonen) als Bürgschaft hinterlegen muss, um einen Präsidenten, der dies nur aus lukrativen Gründen machen würde von vornherein auszuschließen.

0
@ericMalaga

Zwei Tippfehler: sollte natürlich in meiner Antwort socios heisen und 72 Millonen Bürgschaft, wenn dieses Jahr Präsidentschaftswahlen wären. Zählt man die Zinsen und Gebühren und dazu noch die Werbekampagne inkl. Wahlkampfbüro, bleiben so ca. 3 Millonen Unkosten pro Bewerber.

0

das heißt real madrid gehört seinen fans oder wie? habe das nicht ganz verstanden.

0

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es ist: Florentino Pérez. Ich würde etwas über das Stadion, weglassen! Mfg RealMadridFan88

Klar, es ist wieder Florentino Pérez. Calderón war Präsident, als Schuster Trainer war.

0

Was möchtest Du wissen?