Qualitative unterschiede zwischen durex und ritex?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schaue einfach, ob das DLF-Siegel drauf ist.

"Das erste Qualitätssiegel für Kondome gibt es in Deutschland seit 1981. Dabei handelte es sich um das sogenannte DLF-Gütesiegel der Deutschen Latex-Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft. Damit ein Verhütungsmittel dieses bekommt, muss es vier verschiedene Tests durchlaufen und natürlich bestehen: einen Dichtigkeitstest, einen Aufblastest, die Prüfung der Dehnungseigenschaften sowie einen Test zur mikrobiologischen Reinheit. Insgesamt spricht man bei diesen Tests von Normprüfungen.
Auf ihrer Homepage informiert die Forschungsgemeinschaft über die Belastungstests. So werden beim Dichtigkeitstest Kondome in ein Tauchbecken getaucht und elektronisch überprüft. Der Computer würde jedes noch so kleine Loch registrieren. Beim Aufblastest muss das Produkt mindestens 18 Liter Luftvolumen aufnehmen können, bevor es platzt. Andernfalls wird das Qualitätssiegel nicht vergeben. Zudem muss ein Präservativ auf das Achtfache seiner Ursprungslänge gezogen werden können."

http://www.fem.com/liebe-lust/news/kondom-ist-nicht-gleich-kondom-die-qualitaetssiegel

Ritex sollte dieses Siegel tragen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?