Progressive Muskelentspannung - Kurzprogramm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt viele unterschiedliche Formen, wie die Progressive Muskelentspannung durchgeführt werden kann. Typisch sind die sog. Grundverfahren oder auch Langformen mit dem An- und Entspannen von 12 bis 16 Muskelgruppen. Das ist immer die Basis beim Erlernen. Diese Varianten dauern ca. 15 bis 20 Minuten. Im weiteren Ablauf des Lernprozesses können dann auch verkürzte Formen mit 7 oder 8 Muskelgruppen und als nächstes dann 4 Muskelgruppen eingesetzt werden. Diese dauern dann natürlich entsprechend kürzer. Später kann dann nochmals reduziert und alle Muskeln zusammengefasst werden. Diese Variante ermöglicht es, in kurzer Zeit (ein bis zwei Minuten) das Aufregungs- oder Anspannungsniveau deutlich abzubauen. Mehr Details: http://www.gesundekurse.de/gesundheitsblog/progressive-muskelentspannung-entspannungsverfahren.php

Ja, es gibt eine Kurzfassung des Programms. Diese sollte jedoch erst im Anschluß an die normale Version erfolgen. Es gibt auch eine "Turbo-Version" der PMR die lediglich 30sek. dauert :-) Das ist das Tolle an diesem Programm.

Damit es aber wirken kann sollte man unbedingt zuerst die normale, lange Version der PMR über 10 Wochen üben. Es etnsteht dadurch eine Automatisierung des Ablaufes (die Muskeln, Deine Psyche verinnerlichen diesen Ablauf). Erst dann ist es sinnvoll dieses Programm zu kürzen (die Muskelpartien werden dann in Gruppen angespannt und entspannt mit dem selben Effekt wie bei der langen Version). Meist kürzt man dieses Programm von 10 Schritten auf nur 4 Schritte.

Die "Turbo-Version" braucht nur 1 Schritt - Anspannnung der gesamten Muskulatur und Entspannung - meist wiederholt 3 Mal.

LG Emi

Du kannst ohne Musik dich hinlegen, von oben bis unten alle Körperteile durchgehen, dir sagen mein Arm z.B. ist ganz entspannt usw. Ob es schnell geht ist eine Sache der Übung. Der Vorteil es ohne Musik oder Entspannungs-CD zu machen, ist, es geht überall, auch in einer Pause im Sitzen. Der Arzt von dem ich es habe, ist sogar dagegen, mit Musik zu arbeiten, man gewöhnt sich dran und dann geht es nicht mehr ohne.
Ob es sinnvoll ist? Probiers aus, wenns hilft, wars sinnvoll. Aber nicht dauernd auf die Uhr gucken, bis du es drauf hast, solltest du dir mehr Zeit nehmen.

Was möchtest Du wissen?