Problem: Windows 10 erstellt selbstständig "Schnellzugriffe" im Explorer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin.

Tja, den Bug gibts in Windows 10 seit inzwischen einem halben Jahr. Er tritt meist in Verbindung mit OneDrive auf und ist Microsoft anscheinend nicht so wichtig, als dass sie ihn endlich mal abstellen würden.

In der Regel reicht es, das Explorerfenster zu schließen und neu zu öffnen.

Wenn das bei Dir nicht ausreicht, gehe zuvor im Explorer auf

Ansicht > Optionen > Ordner- und Suchoptionen ändern > Registerkarte Ansicht > und setze einen Haken vor "Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten".

ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wenn du auf einen der Ordner "Dokumente" klickst - sind da auch Daten drinnen (mehrere prüfen!)?

Kann es sein, dass du den Ordner Dokumente versehentlich öfter dupliziert hast (ev. mit Tastenbefehl)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?