Praktikum Zoo -> speziell Hannover

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Also ich habe vor zwei Jahren ein Praktikum in Hannover gemacht und habe auch noch einen Kumpel der erst vor einer Woche dort eins gemacht hat. Ich musste damals auf Mullewapp, dem Bauernhof und bei den Geparden, Nasenbären usw. arbeiten. Ich hatte die Aufgabe sauber zu machen(typische Praktikantenarbeit :P), die Haustiere (wie Kuh, Pferd, Hase) zu füttern, Geländer im Bauernhof von Spatzenscheiße befreien und natürlich fegen. Mehr habe ich eigentlich dort nicht gemacht, natürlich hat man auch viel Unsinn mit den Tierpflegern gemacht :)

Und mein Kumpel hat die letzten drei Wochen auf Sambesi Süd gearbeitet sprich Giraffen, Zebras, Kleine Kudus,Kirk dikdik usw. War viel spannender bei dem. Hat natürlich auch Ställe ausgemistet durfte aber dafür auch den Giraffenbullen füttern und generell solche Sachen machen die ich nicht durfte. Hat aufgepasst, dass die Tiere, die drei Monate im Stall waren, nicht ausbüchsen oder sich verletzen,als sie aus dem Stall gelassen wurden. Er meinte es war richtig cool dort, aber er hat mir auch gesagt, dass es nur noch den Bauernhof und Sambesi Süd für Praktikanten gibt.

Hoffe ich habe deine Frage einigermaßen beantwortet. Wenn nicht dann sag mir Bescheid und ich gebe mir noch mehr Mühe ;)

Achja und der Ablauf ist wie folgt(für einen Praktikanten): 8.30 beginn die Schicht Danach werden erstmal alle Tiere in ihre Außengehege gelassen(außer wenn es Winter ist, da bleiben einige Tiere in ihren Ställen) Danach werden die Ställe von Kot und Urin befreit und neues Einstreu wird ausgelegt. Dann werden die Außengehege gereinigt (zumindest da,wo man ohne Weiteres rein gehen kann) Um 10 Uhr ist Frühstückspause für eine halbe Stunde. Danach geht es weiter. Die Tiere werden weiter gefüttert (was man vor der Pause noch nicht geschafft hat) und es wird auch weiter ausgemistet. Dann werden schon langsam die Vorkehrungen für die Shows gemacht und währenddessen machst du so arbeiten wie Brot für die Schweine zerreißen und so einen Kram. Meistens hast du danach auch schon Mittagspause (12.30 Uhr). Die geht dann 45 Minuten also bis 13.15 Uhr. Und dann machst du eigentlich wieder nur sauber, weil, wie du sicher weißt, es eine ganz schöne Arbeit ist die Ställe und Außengehege zu säubern. Und das schafft man nicht mal eben in 2-3 Stunden. dafür braucht man schon einen ganzen Tag. Achja um 15 Uhr hast du dann Feierabend.

Was möchtest Du wissen?