Praktikum in Bewerbung verschweigen oder doch lieber erwähnen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe erst garkeine bekommen. Die Bescheinigungen haben alle die Schulen behalten. Du musst keine Bescheinigung beilegen. Erwähnen reicht, ist jedoch auch nur sinvoll, wenn sie zu dem angestrebten Beruf passt. Aber aus einem Schulpraktikum zu fliegen ist schon eine hammer Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
was steht denn in der Bescheinigung?

Wenn dort steht, dass das Praktikum vorzeitig beendet wurde, dann gib es nicht an.

Steht dort, dass Du am Praktikum teilgenommen hast, dann trag es ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss doch gar keine Praktikumsbestätigung beilegen wenn es nur ein Schülerpraktikum war?

Also ich hab 10 verschiedene Praktia in meine Bewerbung geschrieben und keine einzige Bestätigung beigelegt, das hat niemanden interessiert, zumal ich eins abgebrochen habe, bei dem anderen nach 1 tag krank wurde und das eine andere verkürzt wurde wegen gesundheitlichen Problemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Zettel nicht beilegen. Falls mich jemand explizit auf ein vorheriges Praktikum ansprechen sollte, würde ich erwähnen, dass es da mal eines gab, was jedoch aus persönlichen Gründen nicht gut lief. (Dass es nicht gut lief, würde ich jedoch auch vermeiden zu erzählen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es einfach verschweigen. Manchmal muss man halt lügen, um an etwas zu gelangen. Das kann dir doch keiner nachweisen, wie wollen die denn wissen in welchem Betrieb du ein Praktikum gemacht hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gutefragen112
11.08.2016, 23:12

Lügen?Das wirft kein gutes Licht auf mich

0

Praktika spielen bei den meisten Unternehmen keine große Rolle( Ich gehe von einem Schülerpraktikum aus). Relevante Praktika gehen da schon deutlich länger, werden freiwillig und ohne Schulzwang absolviert. Ich empfehle dir dein Zertifikat nicht beizulegen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gutefragen112
11.08.2016, 23:12

Ja aber dann habe ich es ja verschwiegen und die Unternehmer glauben mir doch auch nicht,das es nie ein Praktikum in meiner Schulzeit gemacht habe.Das wirft auch nicht gerade das beste Licht auf mich

0
Kommentar von jbbj1234
11.08.2016, 23:14

Glaub mir, 10Klassepraktika sind komplett irrelevant. Bin selber in der Bewerbungsphase, da ich in der 11ten bin

0

Ich würde jetzt in den Ferien ein freiwilliges Praktikum machen und mich anstrengen. Dann überdeckt das freiwillige Praktikum etwas das schlechtere Praktikum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es würde reichen, wenn du in deinen Lebenslauf schreibst, dass du ein Praktikum in demunddem Betrieb gemacht hast. Die Bescheinigung muss dafür gar nicht herhalten.

Erst wenn Rückfragen dazu kommen, solltest du dich dazu äußern. Bis dahin hast du einfach nur ein normales Praktikum gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Bewerbung solltest du dich von deiner Besten Seite zeigen. Also wenn deine Beurteilung so schlecht ist, lass sie raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gutefragen112
11.08.2016, 23:09

Habe keine Bewertung bekommen

0
Kommentar von JessieXXS
11.08.2016, 23:10

dann kannst du das Praktikum in deinem Lebenslauf erwähnen.

0

Ehrlich sein ist das beste, mach am besten in den Ferien noch eins (außerschulisch) und Zeig dort das du doch kannst wenn du willst!

Grundlegend sollte man im Bewerbungsgespräch immer die Wahrheit sagen um halt blöden Fragen aus dem Weg zu gehen :)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?