Powerpoint funktioniert in der Schule nicht ._.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es könnte sein, dass auf dem Rechner der Schule eine ältere Version von Powerpoint drauf ist. Wenn dem so ist, musst Du Deine Datei mit einer anderen Endung speichern. Nämlich mit der Endung .ppt Schau mal ob Deine Datei die Endung pptx hat. Gleiches gilt für die Endung .pps bzw. .ppsx. Mit dem x ist immer eine Datei gemeint, die mit Office 2007 oder neuer erstellt wurde. Ohne x ist mit Office 97 - 2003 erstellt.

Das ganze machst Du in dem Bereich "speichern unter". Es gibt halt mehrere Versionen, die alle verschiedene Merkmale haben. So ist das Dateiformat .pps oder ppsx die so genannte Bildschirmpräsentation. Wenn Du Deine Präsentation in diesem Format gespeichert hast, startet sie ohne Symbolleiste und den ganzen anderen "Quatsch", der normalerweise zu sehen ist, wenn Du die Präsentation erstellst. Und sie nimmt den ganzen Bildschirm ein. Das ist die Version, die Du bei der Vorführung nimmst. So lange Du an der Präsentation noch arbeitest, bleibst Du in der Standardversion .pps bzw. ppsx

Ein anderer Grund könnte sein, dass Du zwar behauptest, Powerpoint zu benutzen, in Wahrheit aber eine Open Office Software hast (hab vergessen, wie das Programm bei Open Office heißt, welches Powerpoint entspricht. Auch hier musst Du die Datei in einem Format speichern, welches kompatibel mit Office von Microsoft (also Powerpoint*) ist. Die Datei muss jedenfalls mit dem Schulrechner kompatibel sein.

Gruß Matti

Danke für den Stern.

Gruß Matti

0

Was steht denn da wenn du die Datei öffnest?

uff weiß ich leider nicht mehr . ich weiß nur doch das es ein geräusch gegeben hat und mein lehrer meinte ich haette was mit der datei was falshc gemacht und die powerpoint oeffnet sich garnicht .

0

du musst den stick zuerst auswerfen vor du ihn ziehst

ich hab immer nur gehoert das mit der datei nicht stimmt und nichts mit dem stick oder so

0

Was möchtest Du wissen?