Poledance als Hobby?

3 Antworten

Also ich mache nun schon seid 3 Jahren Pole Dance und kann es wirklich nur empfehlen. Zunächst kann man sagen, dass es nicht unbedingt besondere sportliche Erfahrung voraussetzt. Die benötigte Kraft erlangst du nach und nach. Wichtig ist, dass sie in deinem Studio eine großzügige Aufwärmung machen und dich somit optimal darauf vorbereiten. Wie auch schon die anderen geschrieben haben, sind am Anfang leider noch mit ein paar Schmerzen und blauen Flecken zu rechnen, jedoch wird das immer besser desto mehr Kraft du sammelst. Finanziell gesehen ist das ganze etwas kostspielig, je Stunde nehmen die meisten Studios im Durchschnitt um die 15-30 €. Auf Dauer lohnt es sich mehr selber 250-350 € in eine Stange zu investieren (Ich empfehle dir hier die Xpole Xpert). Die hält dann auch einige Jahre. Die Grundlegenden Techniken und Griffe würde ich mir jedoch im Studio zeigen lassen.

Also ich lerne es in einem Kurs. 1 mal die Woche 6 Wochen lang hat man in meinem Kurs ein Level und so setzt es sich fort. Kosten sind bei mir für 6 Wochen 149€. Spaß macht es auf jedenfall aber am Anfang ist es schon auch ziemlich schmerzhaft wenn man gewisse Übungen macht und man muss schon mit Muskelkater und auch hin und wieder blauen Flecken rechnen aber das gehört da nunmal dazu.

Meld dich doch einfach bei einem Kurs an! Es macht echt Spaß und sollte es nicht so sein kannst du ja jederzeit wieder damit aufhören. Viel Spaß😀

Billiges Hobby ?

Ich suche ein günstiges Hobby wo man lange Spaß dran hat es soll aber nichts mit sport zu tun haben Danke schon mal für die antworten

...zur Frage

soll ich aufhören mit Leistungssport

Ich spiele Hockey also als Leistungssport und es hat mir noch nie so richtig Spaß gemacht ich weißnicht warum aber ich bin auch total schüchtern den Kindern vom Hockey gegen über vielleicht mag ich sie nicht So gernen oder ich mag diesen Leistungsdruck nicht aber mir. machtes auch irgendwie kein Spaß. Ich habe fast nie Zeit mich mit Freundinnen zu verabreden nur wegen meinem Hobby. Ich weiß aber auch nicht ob mir irgendwas fehlt wenn ich es nicht mehr mache Sport an sich macht mir auch total Spaß. Soll ich aufhören? Bitte helft mir. LG Skymall

...zur Frage

Strippen, Pole dance, Tabledance und Dancehall Unterschiede?

Was ist das alles? Also klar, Stangentanz (glaub ich), aber wo sind da die Unterschiede? Oder ist das alles dasselbe und heißt bloß anders?

...zur Frage

Poledance Matte/Podest selbst bauen?

Hallo liebe Community :)

Ich würde mir gern eine Poledance Stange kaufen, habe nun gerade leider gesehen das die normalen ich sage mal "hobby Stangen" immer nur um die 2,70m lang sind und mein Zimmer leider 3,05m hoch. Da ich jetzt aber ungern gleich 400€ und mehr ausgeben möchte wollte ich mal fragen ob jemand vielleicht weiß wie man so ein Podest oder eine Matte selbst machen kann so das die Stange nicht bis zur Decke reichen muss.

Würd mich über Antworten freuen die mir weiterhelfen. :3

...zur Frage

Bin ich depressiv bzw was ist mit mir los?

Mein Leben hat sich im letzten halben Jahr total verändert. Wurde operiert und habe dadurch immer noch probleme, kann immer noch nicht meinem Hobby dem Sport nachgehen, habe etwas an meinem bauch(Darm Probleme Blase Probleme schmerzen Schwellungen und keiner findet raus was es ist) habe eine Ausbildung angefangen und viele neue Freunde gefunden auch ein neuen Freund. Ich hab eigentlich ein so tolles leben, es läuft vieles nicht perfekt wie dass cih kein sport machen kann oder mein Azubi Kolleg besser ist als ich, aber meistens lass ich mich davon nicht unterkriegen hab einfach die beste Laune, alleine die Ausbildung und so ein tollen Freund zu haben ist schon so super ich schätze das alles auch so unendlich sehr. Jedoch bin ich im allgemeinen sehr empfindlich geworden also nehme mir sachen schnell zu herzen, ich kann auch keinen einfachen Wunsch mehr ausschlagen, mir tun die leute dann so leid und ich kann ja durch den kleinen Aufwand ihnen einen gefallen tun obwohl ich keine lust hab. Ich hab immer mal wieder so Tage bzw einen Tag andem es mir so richtig dreckig geht. Ich könnt die ganze zeit nur weinen jemand sagt aus spaß zu mir dass ich langweilig bin und mir geht es richtig nah ich weiß ja dass es nur Spaß ist und vor allem nicht stimmt. Ich Verfall den ganzen Tag immer mal wieder wie in trance. Also z. B. Ich nehme Sachen viel schlimmer wahr, als sie eigentlich sind, bilde mir auch bisschen ein, bin dann tottraurig und versteh die welt nicht mehr. Und bisschen später seh ich selbst dass doch eigentlich gar nichts war und ich versuch mich dran zu erinnern und es kommt nicht wirklich, manchmal erinnert ich mich an eine sache und frage mich wieso ich das so schlimm aufgenommen hab es war doch eigentlich nichts. Diese Tage werden immer öfter, noch vor einem jahr war ich einfach genau das Gegenteil. Ich versteh es einfach nicht das versaut alles, depressiv bin ich ja eigentlich nicht es ist ja immer wieder nur ein Tag und ich sehe auch an diesen Tagen (heute ist so ein Tag) wie schön mein Leben eigentlich ist. Ist halt echt so als wäre ich auf ner Zicen Droge haha. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, kennt jemand sowas, ist da s vielleicht eine seltenere psychische Krankheit oder geht es mir halt manchmal einfach scheie und ich muss lernen besser damit klar zu kommen? Hab mir überlegt mir Freiverkäufliche antidepressiva zu holen also Johanniskraut zum Beispiel. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?