Poker Stars. Hat jemand von euch schon mal wirklich viel gewonnen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ach alles kwatsch was für große turniere spielst denn? also buy in? je tiefer desto mehr fische spieln unnachvollziehbar - was eig gut is aber einen schnell auf den gedanken bringt der weiß was de hast - was aber kwatsch is weil der einfach nur glück hatte - aber das gehört kurzfristig halt stark dazu - langfristig macht sich können bezahlt - man muss halt lernen suckouts zu verkraften - sich aufzuregen oder einzureden die schummeln verschlechtert nur dein spiel

und bei MTTs is halt die varianz sehr groß - mal gewinnt man extrem viel und mal verliert man dauernd - deshalb sollte man grad bei MTTs sehr vorsichtiges bankroll management betreiben... 50 buy ins solltest mindestens inner hinterhand haben - aber 80 bis 100 wären besser - weil grad bei MTTs gibs lange durststrecken

wieviel haste eig schon gespielt? mehr als tausend solltens schon sein damit de was aussagekräftiges hast - wenn de dann noch inner miese bist liegs nich am pech sondern doch eher an zu wenig skillz.. aber nachn paar hundert hat man auch schon paar sachn absehn..

aber um mit MTTs viel plus zu machn brauchst halt FTs - und die sind eher selten und schwer zu erreichen ich hatte bis jetz 2 große final tables mit 4stelligen cashes, einen vor über anderthalb jahren(5.platz von 10k spielern; buy in:3,30$+R; gewinn: $4,3k) und den andern vor anderthalb monaten(5. von 12k spielern BI:11$, win: $4,2k) - aber sowas läuft halt selten - man sollte drauf hinspieln aber sich nich ärgern wenns nich klappt - einfach spielen, spielen, spielen und natürlich auch an der verbesserung des eigenen spiels immer weiter arbeiten sonst wird das nix :D

wenn dir das lange warten auf große gewinne zu anstrengend is oder dir MTTs wohl nich so liegen dann spiel lieber SNGs - wenn de dich da gut ans multitablen gewöhnst und n limit gut schlagen kannst kannste da mit weniger varianz(weniger aber kurzfristig trotzdem auf keinen fall zu unterschätzen) auch ganz gut geld machen wenn de immer so sessions mit 10-20 tischen spielst oder was dir halt liegt und dich von bad beats nich außer ruhe bringen lässt, an deinem spiel arbeitest und auf brm achtest dass de nich deine br verzockst...

viel erfolg bei weiteren fragen antworte ich gerne

PS: auch wenn vll manches anstrengend klingt oder es auch is - man kann echt wenn man wirklich will relativ locker langfristig nen kleinen nebenverdienst durch poker erwirtschaften! - ich spiel seit 3,5 jahren erst und hab alles zusammgerechnet (online und live) nen reingewinn von rund 7300€ also wers will packt es auch - aber kostet auch zeit und nerven viel erfolg

ich könnt noch soviel zu dem thema sagn ey... z B wirst nich sooo viele finden die doll im plus sind weil die meisten sich einfach nich die zeit nehmen ihr spiel zu verbessern in meinem freundeskreis pokern auch viele aber nur die wenigsten sind deutlich im plus - und wenn dann auch nur 3stellig - glaub das sind so 2 bis 4 leute.. von bestimmt 20 die online spieln und 50 die spieln^^

aja und sorgen dass wer deine karten sehn kann sind vollkommen unberechtigt - ps verdient ne goldene nase an rake und entry fee - die wolln ihre kundschaft natürlich behalten und tun fast alles dafür betrug zu verhindern (wurde auch ma unberechtigt wegen betrugsverdacht gesperrt:D) und das austeilen der karten so zufällig wie möglich zu machen damit du auch wirklichen zufall drin hast(die benutzen sternenstaubkonstellationen um den zufall in die karten zu bringen :D) die bad beats entstehen weils halt zum spiel gehört - und du hast online viel mehr und schlimmere beats als live weil man online viel mehr und schneller spielt

komm einfach nich in versuchung an verschwörung zu glauben - das is total unsinnig und leicht widerlegbar (ausnahme: gibt bestimmt einige kleingruppen die durch absprachen betrügen also beim spieln telefoniern oder so - mies und unfair - aber leider machbar - aber bei MTTs wird dir sowas nich passiern - nur bei cash und sngs mit wenig spielern)

0
@RAMtheFirst

Ich hab halt gehört, dass auch Leute von Pokerstars an den Tischen sitzen und schauen, dass die Leute die vorn sind, aus dem Spiel genommen werden. Deshalb hab ich gewisse bedenken gehabt. Bin aus einem Turnier ausgeschieden, bei dem drei Stunden lang immer unter den ersten 10 war, von ca 6000 Teilnehmern. Bin dann ganz grausam mit ein paar Assen, danach Full House und zum Ende mit einem paar Buben ausgeschieden, und zwar gegen K6, dann KK und anschließend gegen 7 4. Da war ich schon etwas verzweifelt.

0
@wickypferd1979

das gehört halt dazu aber mit der zeit kommt der erfolg - glaub mir immer schön üben und weiterbilden und lernen mit suckouts umzugehen (kleiner buchtipp der sehr hilfreich bei dem thema is: "das poker mindset" von mathew hilger und ian tyler) und zu dem pokerstars sperrt erfolgreiche spieler: is kwatsch - sind nur gerüchte.. wenn se leute sperren dann welche die versuchen zu bescheißen aber grad über erfolgreiche freuen se sich doch das is doch ganz logisch: weil wenn einer viel gewinnt kann er weiterhin spielen - am besten noch mehr und noch teurer - und das heißt mehr rake/entry fee für pokerstars - weißegal ob er gewinnt oder verliert deshalb wird auch viel getan damit man immer mehr spielt - boni, rewards, sponsoring von seiten wie intellipoker die leuten gutes spiel beibringt und startkapital schenkt(weil is doch ps egal ob die eingezahlt haben - hauptsache sie haben geld und spielen und machen nochmehr geld draus und spielen nochmehr - und immer wieder geht geld davon an ps) fazit: kannst du gut spielen bist du glücklich und pokerstars auch - und ihr habt beide nix dagegen dass es dem jeweils andern auch gut geht - das is das schöne an dem spiel :) und deshalb sind jegliche betrugsunterstellungen schwachsinn den leute die einfach zu schlecht spielen (oder nich verstehen dass man beim poker nur gewinnen kann wenn man auch ma verliert und das langfristige das entscheidene is) sich aus frust ausgedacht haben um sich zu rechtfertigen ohne zugeben zu müssen dass se selbst schuld sind

0

Ich weiß, dass die Frage schon alt ist, aber wahrscheinlich wirds jemand lesen, so wie ich. Ich hatte auch das Gefühl, dass bei PokerStars etwas nicht stimmt. Ich habe mir mal meine Hand History angeguckt und ausgewertet. Die Zweifel entstanden dadurch, dass ich in den letzten Sit'n Gos unter den letzten 20% absolut keine verwertbaren Karten bekommen habe und wenn dann mal der KK kam, wurde er direkt von einer 99 geschlagen.

Bei der Auswertung ist mir dann aufgefallen, dass die Verteilungen absolut nicht im grünen Bereich sind. Zum Beispiel habe ich zwar mit 4,8% der Starthände ein Pocket Pair (44, 55, ganz selten JJ, mit KK verliere ich dann), das Set treffe ich dann auf dem Flop aber nur in 5,2%.

Die Wahrscheinlichkeit für ein Pocket Pair ist eigentlich 5,88%, was noch im normalen Bereich liegen könnte. Aber das Set sollte eigentlich in 11,8% der Flops getroffen werden. Ich erreiche da nicht mal die Hälfte. Dass ich mit solchen Statistiken überhaupt über Wasser bleiben kann, ist schon ein Wunder.

Bei Gelegenheit poste ich dann auch den Rest meiner Verteilungen.

Also Finger weg von PokerStars. Erstmal werden die Wahrscheinlichkeiten hochgesetzt, damit man in Spiel kommt und dann kann man nicht mehr verlieren, damit man schön immer weiter einzahlt.

Wem das komisch vorkommt, einfach mal selbst die Hand History auswerten

Das soll natürlich lauten

Also Finger weg von PokerStars. Erstmal werden die Wahrscheinlichkeiten hochgesetzt, damit man ins Spiel kommt und dann kann man nicht mehr gewinnen, damit man schön immer weiter einzahlt.

0

Hi an Alle die bei Poker-Stars spielen.Um Euch mal die Wahrheit zu sagen möchte ich anführen ,daß ich schon seit 6 Jahren bei Poker-Stars spiele und immer nur einbezahlt habe.Natürlich kann man jetzt meine der hat keine Ahnung aber dem ist nicht so.Habe sehr oft im Casino live gewonnen (mehr als 50 % ) und auch bei kleineren Turnieren bis 70 teilnehmern schon mehrfach den ersten Platz belegt.Trotzdem kann man meinen es sei Glück oder auch Pech gewesen.Nun aber die eigentliche Frage: Wie erklärt Ihr es Euch ,daß bei einem Turnier 34 000 Teilnehmer sind und innerhalb der ersten 30-45-Min 50 % rausfliegen ,wo doch jeder gewinnen will????Bei dem " Sunday-Storm " das kennt Ihr doch sicher.Also hier die Antwort: Die Katren-Decks sind vorsortiert.Das bedeuted ,daß die Karten so sortiert sind ,daß KK , AA , DD, oder BB zusammentreffen.Was das heißt brauche ich nicht zu erwähnen.Netürlich nicht so direkt wie ich es hier aufgeführt habe.

Um die Spieler bei Poker-Stars bei Laune zu halten werden diese Kartendecks vorsortiert.Die vorsortierten Kartendecks werden nun in den Zufallsgenerator eingegeben und dann ausgespielt .Deswegen kann auch Poker-Stars behaupten die Decks werden durch den Zufallsgenerator bestimmt.Würden sie das nicht machen würden nur noch Profis gewinnen.So deren Behauptung.das Angeführte ist bestätigt durch einen Software -Entwickler aus USA der bei der Software mitgearbeitet hat .Gibts im Netz zu lesen .Habe leider keine URL.das wars was ich sagen wollte.Wenn jemand meint er kann Pokerspielen  so soll er doch live spielen.Macht mehr Spaß und ist auch im Casino sicherer,wenn auch langsamer.Dann sieht man sofort daß diese Bad-Beats zwar nicht ganz ausbleiben aber doch sehr, sehr selten vorkommen.Viel glück und vor allem Skill.

0

Hi, da ist gar nichts faul mein Freund. Informiere dich und dein Freund mal über die Pokervarianz. Bei Tunieren ist die Varianz enorm hoch, selbst professionelle Spieler haben Monate wo sie nichts gewinnen, alles durch die Varianz.

Gruß

Also erstens Freerolls und echtes Geld (SitnGo,s - Cash games) sind zwei paar Schuhe ! Ist irgendwo auch logisch oder ? Was mir allerdings aufgefallen ist ist folgendes : Nachdem ich mehrere SitnGo,s (einsatz von 6-15 €) gespielt hatte und anscheinend ne Pechsträhne hatte (ist normal) ! Habe ich mein Frust beim Supp abgelassen :D Bekam umgehend ne Mail mit erklärung das meine Statistik mit AA + KK usw... alles im normalen Bereich wären (81 % gewonnen) ! Am nächsten Tag hab ich wieder beim SitnGo teilgenommen ....hoppla ALLES getroffen und soviele AA + KK und haste nicht gesehn konnte NICHTS falsch machen...war sozusagen n selbstläufer ! :D Platz 1 € 147 kassiert die Welt war wieder i.O. :-) Jetzt kommt der Hammer .....seitdem bestimmt 20 weitere SitnGos in den letzten Wochen gespielt ! Und dreimal dürft Ihr raten was bei rumgekommen ist !! NADA ! Egal was ich preflop vorne turn vorne und am River : Bad Beat !! Wird Zeit den Supp wieder anzuschreiben :D JUNGS spielt LOTTO da habt Ihr bessere Chancen ;-) !!

Was möchtest Du wissen?