Physik Antriebskraft bei lokomotive?

2 Antworten

Ja, F = m * a ist genau die Formel, die du brauchst. Es ist wirklich so einfach.

Nur um die Kraft in der üblichen Einheit Newton anzugeben, ist es am einfachsten, wenn du die Masse in kg umrechnest.

  Du hältst uns echt für Plem. Die Tonnen musst du umrechnen in kg; es wird immer richtig, wenn du alles rechnest in kg , m und sec .

und dann einfach m*a ??? 

0

Man muss keine Einheiten umrechnen, man muss sie nur richtig in der Rechnung mitnehmen. Die Einheiten des Ergebnisses können dann etwas merkwürdig aussehen, sind aber bei korrekter Rechnung immer noch korrekt.

0
@PWolff

  Ja und dann einfach m a . Bei Jungs hätt ich jetzt gesagt; Mann los trau dich. Grüner wirds nich. aber Damen dürfen ja ängstlich sein; suchen immer einen Beschützer.

   Und da muss ich dann galant sein. Mein Lesterschwein - äh Schwesterlein lief übrigens immer zum Psychodok. Weil das ein Mann ist, glaubte sie nicht anders als, der hat alle Antwortenm, wenn sie mal nicht mehr weiter weiß.

  ein Gegenbeispiel aus der Nordschau. In der Psycho Beratungsstunde des NDR Fernsehens riefen besorgte Bürger an, was das für Online Videos seien. 210 Gründe, dass die Erde eine Scheibe ist ...

   Ich kenn diese Kantonisten. Kein Psychodok sagt

   " Du musst doch einsehen, dass man nicht über den Rand der Erde springen kann. Und wenn du das nicht einsiehst, weise ich dich ein in die Gummizelle. "

   Der Typ sagte

   " Ein Mensch ist normal, so lange er

   1) jeden Tag zur Arbeit geht

   2) im Stande ist, eien PKW zu führen und

   3) im Supermarkt nicht klaut.

   Was er sich vorstellt, was mit der Erde los ist, intressiert mich nicht ... "

0

Antriebskraft Physik Rechnen

Heim ihr lieben:) Ich habe eine frage , wie man die Antriebskraft (Physik 7. Klasse) ausrechnet. Wir haben das irgendwie gemacht, das wir einen Winkel zeichnen müssen und dann etwas darauf malen ( so einen wagen) und dann wirkungslinien zeichnen müssen und dann ist da noch so ne Gewichts Kraft... ach ich bin einfach hilflos, kam mir das jemand erklären?

...zur Frage

Physik: Wiederstand berechnen: Wann muss ich die Einheiten umrechnen?

Hallo! Ich bedanke mich schon einmal für die die sich die mühe machen und mir versuchen zu helfen! :) Ich bin in der 10 Klasse und wir haben gerade den elektrischen Widerstand. Die Formel lautet R=U/I Das berechnen bereitet mir natürlich keine Probleme. Ich weiß nur nicht wann ich die Einheiten umrechnen muss. Bei einer Beispielaufgabe mussten wir zB. aus Milliampere (mA) Ampere (A) machen damit wir Volt damit teilen können. Welche Einheit berechne ich mit welcher? also geht mA nicht mit V? und wie ist es bei kilovolt? Und wie stelle ich Formeln am besten um?

...zur Frage

Einheiten umrechnen (Beschleunigung)?

Ich bereite mich momentan auf eine Physik KA vor und wollte fragen, wie ich bei dieser Aufgabe die einheiten angeben soll ( siehe Bild). Die Formel zur Berechnung ist ja a=v÷t, dies weiß ich. Ich bin nur wegen den Einheiten verwirrt.

...zur Frage

Physik elektrische Felder Cornelsen?

Hey, habe die Aufgabe folgendes zu berechnen: Ein Elektron (m=8,1•10^-31kg) befindet sich in einem elektrischen Feld der Stärke 20kN/C. Berechnen sie die Beschleunigung, und vergleichen sie diese mit dem Einfluss der Gravitationskraft.

Kann mir jemand helfen wie man so etwas berechnet

...zur Frage

Kernumwandlungen berechnen-Frage steht unten?

Hallo, in Physik müssen wir die Anzahl der Kernumwandlungen berechnen. Aufgabe: Aktivität 5000Bq. Wie viele Kernumwandlungen finden in 4 minuten statt.

Muss ich die 4 min so rechnen oder muss ich sie in sekunden umrechnen??

...zur Frage

Verändert sich die Antriebskraft bei einem anderen Gewicht?

Hallo,
Ich habe in Physik ein Auto gebaut (mit Propellerantrieb). Wir sollten die Antriebskraft (in Newton) und so messen. Wenn das Auto schwerer ist, ist dann die Antriebskraft niedriger oder höher?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?