pH Wert von Salzsäure und Essigsäure (c=1mol/L)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine einmolare HCl hat den pH-Wert Null, und die Essigsäure kann daran nichts ändern, weil sie schwach ist und kaum weitere H₃O⁺-Ionen liefert. Einmolare Essigsäure hat ja einen pH-Wert von 2.38, also c(H₃O⁺)=0.0047 mol/l, das wäre gegenüber 1 mol/l vernachlässigbar, und mit der ganzen HCl dissoziiert sie noch viel weniger. Wenn man es genau rechnet, bekommt man c(H₃O⁺)=1.00001 mol/l.

Trickreicher wird es, wenn man 1 mol/l Essigsäure und z.B. 0.01 mol/l HCl gemischt hat (pH=1.94), das ist dann nicht mehr so einfach zu rechnen. Oder 1 mol/l Essigsäure plus 0.001 mol/l HCl (pH=2.32).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?