PC geht einfach nicht mehr an?!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Netzgerät könnte durch geballert sein. Das hat eine Sicherung innen drinne und die kann schonmal bei ner Stromspitze kaputt gehen. Das gleiche kann mit dem Board passieren. Eine Leiterbahn tot und schon geht gar nichts mehr. Darum muß man sich immer erden, bevor man im PC herum bastelt.

25

Hatte jetzt ein Netzteil mit 300 watt zum testen. Es liegt wirklich am Netzteil... seltsam. Meine Freundin sagte wir hatten keinen Stromausfall und nichts... Naja, besser als gleich nen neuen Rechner zusammenzubauen, den habe ich erst für 900 zusammengestellt und ich war eben schon kurz vor der moralischen Kernschmelze ^^

Aber hier stimmt die Antwort und deswegen isses die beste ;-)

0

Also das ist nicht so einfach mit den Pc's^^ Es gibt 1000 und 1 Defekt aber das sich gar nichts mehr tut ist meistens in ein Gebiet der Defekte einzugrenzen. Es könnte ein Virus sein der sich im System 32  hat und den Startup,also das Hochfahren verhindert. Das ist aber eher unwarscheinlich. Bei nem Kumpel von mir ist mal der Stromausgefallen und durch den apprupten Abbruch der Stromzufur sind nen paar Kabel durch geschmort und er ging auch nicht mehr an. Aber das sind alles Einzelfälle ich denk eher mal da hat sich nen Defekt eingeschleußt und die kommen leider einfach von heute auf morgen. Wate nochmal einen Tag stöpsel nochmal alles raus und wenn er dann nicht an geht, musste wohl zum Pc Dok.

Das kann an vielen dingen liegen. Riecht nichts komisch? Vielleicht ist die Grafikkarte hin? Oder die SATA nicht richtig angeschlossen? oder vielleicht kam die SATA mit magneten in kontakt und ist hin? vielleicht ist ein Kabel das den strom weiterleitet hin? Das kann man so nicht sagen, ist vielleicht dein Monitor hin?

PC Bildschirm schaltet ab und friert ein?

Hallo, also seit gestern hat mein PC urplötzlich angefangen sich selber abzuschalten, bzw. der Bildschirm schaltet ab, die Lüfter fahren hoch und alles hängt. Nichteinmal mehr das lange drücken der Powertaste lässt die Kiste ausgehen. Netzkabel ziehen ist das einzigste.

Ein Temperaturproblem der CPU kann ich ausschliessen. Laut BIOS 40-50 grad, Board Temp. nochmal 10 grad weniger. Lüfter beide bei 1300 - 2000 umdrehungen.

Ich habe alles inkl. meiner PCI-E GPU ausgebaut und abgeklemmt, und selbst im BIOS schaltet er sich plötzlich ab. Also Windows auch ausgeschlosen.

Was mir aufgefallen ist , das der kleine Kühlkörper, unter dem PCI-E slot, (wahrscheinlich chipsatz) sehr warm wird. Und es auch schneller geht das er sich abschaltet wenn die GPU eingebaut ist. (verdeckt den kühlkörper komplett. Aber warum jetzt und nicht vor einer Woche als ich gefühlte 40grad zimmeremperatur hatte.

Mein Board: Asus A7 8M-E .

...zur Frage

4pin bzw. 6pin Netzteil auf 8pin Mainboard?

Hallo. Ich würde gerne ein älteres Netzteil mit einem neueren Mainboard verbinden jedoch benötigt das MB einen 8pin Stecker. Vorhanden am NT sind ein unbeschrifteter 4- und 6pin Stecker. Kann ich eventuell zwei mal Molex zu einem 8pin zusammenführen und die CPU/MB sicher damit betreiben? Hab schonmal ein Adapterkabel in die Richtung gesehen, stand aber was von Pcie dabei, also nicht für die MB-Stromversorgung gedacht? Oder muss es doch ein neues Netzteil sein? Bzw. gibt es andere Adapterlösungen? Danke.

...zur Frage

Was ist ein ATX, welche Arten gibt es und welches wird am meisten benutzt?

...zur Frage

Ist mATX besser als ATX oder andersherum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?