paint.net pixel wegbekommen

...komplette Frage anzeigen iwas - (Bildbearbeitung, Bildbearbeitungsprogramm)

3 Antworten

Da du hier einen schönen einfarbigen Hintergrund hast, ist folgendes am einfachsten und erfordert am wenigsten Nacharbeit:

Du nimmst den Zauberstab für die Auswahl und klickst auf das Schwarz (Hintergrund). Sollte dabei zu viel oder zu wenig ausgewählt/markiert werden, hebe die Auswahl auf (STRG+D) und verändere oben in der Buttonleiste den Schwellwert (Toleranz) und versuch es erneut.
Bei guter Einstellung wird vom Motiv nichts mit markiert/ausgewählt und es bleiben fast keine unmarkierten Pixel des Hintergrunds übrig.
Die paar Pixel, die außen rum noch nicht markiert sind, addierst du zur Auswahl. Dazu wähle rechteckiges oder rundes Auswahlwerkzeug, drücke und halte die STRG-Taste (dabei erscheint am Mauszeiger ein kleines +) Jetzt ziehe das Auswahltool über die übrig gebliebenen Pixel und sie werden zur bestehenden Auswahl hinzugefügt.
Nun hast du den kompletten Hintergrund ausgewählt/markiert. Da du aber die Figur und nicht den Hintergrund möchstest, gehst du über Menü Bearbeiten -> Auswahl umkehren und schon ist nur deine Figur ausgewählt/markiert.

Jetzt kannst du die sauber freigestellte Figur kopieren und in ein anderes Bild einfügen. Das solltest du übrigens auf einer neuen Ebene machen. So sind Korrekturen und Bearbeitungen der Figur leichter.

Hat Paint.net die Möglichkeit, bei der Auswahl eines Objekts die Kanten weich auszublenden? Oder sowas wie die Vordergrundauswahl von Gimp?

Du meinst das sie sozusagen verschwindet ?? Das könnte klappen wenn du das ganze einfach transparent machst oder mit Photoshop das irgendwie (weiß net mehr genau) mit der Ebene darunter abdunkelst oder sowas..

Sons bleibt dir die möglichkeit mit dem Wischfinger noch und wenn man das da gut kann sieht das auch noch geil aus in verbindung mit transparenz

Also probier einfach mal rum mit den Ebenen dann klappt das schon :D

Was möchtest Du wissen?