OSB- oder Spanplatten als Untergrund für die Fliesen im Bad?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde weder OSB noch der Spanpltte benutzen eine schwimmende Lage Fermacell ist stabiler und arbeitet nicht so stark, darauf muß wie auf allen Untergründen die richtige Vorarbeit geleistet werden (grundieren , abdichten )die Wandanschlussfugen müssen mit einem dauerelatischem Dichtband gibt es selbsklebend oder mit Gewebe, dann eine flüssigabdichtung (ZB HA von Schönox= aber da gibt es je nach händler verschiedene Anbieter und beim fliesen selbst immer darauf achten das die Bodenfliese und der Kleber nicht mit der Wand in kontakt kommt anders herum natürlich genau so in diese Fuge kommt vor der verfugung eine dauerelastische Silikonfuge

Wenn es schon ein grader Untergrund sein muss, dann sollten man feuchtraumgeeignete Rigips-Platten nehmen.

Was möchtest Du wissen?