Obsession nach fiktiven Serienhelden

2 Antworten

Ich kenn das so ähnlich ^^ bei mir warens immer Videospielcharaktere (Hope aus Final Fantasy 13, Link aus The Legend of Zelda Twilight Princess (in den anderen zelda teilen ist der nie auch nur annähernd so süß ^^), ...). Ich glaube bis zu einem gewissen grad ist das eigentlich ganz normal, weil man halt genug Empathie hat um sich auch in fiktive Charaktere hineinversetzen zu können. Allerdings ist es schon ziemlich krass, um es so auszudrücken ^^ du solltest versuchen dich zu beruhigen und dich möglichst nicht unter druck setzen im unterricht um dir so einen ausbruch zu ersparen ^^

Hallo

es ist absoolut nichts verkehrt daran in eine fiktive Welt zu verschwinden. Dafür verfügen wir ja über die Fähigkeit der Fantasie, deshalb suchen wir sie die Kunst, das Entertainment und die Unterhaltung .. was wären wir ohne all das?

Ich weis nicht wie alt Du bist; aber Mädchen in einem gewissen Alter schwärmen schon immer.. ob das nun irgendwelche Pop-Stars sind (die nach außen hin auch ein sehr fiktives Leben führen) oder ob das nun ein Fernsehheld ist.

Ich im übrigen bin auch noch fährig zu solcher Schwärmerei für fiktive Figuren und bin in keinem Teenie-Alter mehr..

Alles in Ordnung.