Notruf. Keiner geht ran?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Gamepileptiker,

in Deinem Fall waren wahrscheinlich alle Mitarbeiter der Leitstelle durch andere Telefonate gebunden und konnten deshalb Dein Gespräch nicht sofort annehmen.

Wenn man sich so eine Leitstelle und dessen Besetzung mal anschaut, sieht man, dass nur sehr wenig Mitarbeiter in der Leitstelle sitzen.

Ich selbst wohne beispielsweise in einer Stadt mit guten 46.000 Einwohnern. Die Leitstelle der Polizei ist hier aber je nach Tageszeit nur mit 1, 2 oder 3 Polizisten besetzt.

Das bedeutet, dass maximal 3 Gespräche gleichzeitig angenommen werden können und spätestens der 4. Anrufer muss warten bis die Leitung frei ist.

Ich selbst hing bei einem Unfall mit 5 Beteiligten Fahrzeugen, die allesamt einen Totalschaden erlitten, stolze 10 Minuten in der Warteschleife, was in der Situation äußerst unbefriedigend war.

Aber dieser Umstand lässt sich leider nicht ändern. In der Regel reichen die paar Mann Besetzung in der Leitstelle aber völlig aus, denn nur selten rufen so viele Leute gleichzeitig an, dass alle Leitungen belegt sind.

Es gibt aber auch Leitstellen, wo die ganze Sache anders organisiert ist. Die haben riesige Leitstellen mit mehren Duzend von Leuten. Diese Leitstellen, sind dann aber nicht nur für eine Stadt, sondern für riesige Bezirke zuständig.

Der Vorteil an diesen riesigen Leitstellen ist, dass es fast nie dazu kommt, dass alle Leitungen gleichzeitig besetzt sind. Die Sache hat aber einen riesigen für mich nicht hinnehmbaren Nachteil.

Dadurch, dass diese Leitstellen einen so riesigen Bereich abdecken, fehlt es den Mitarbeitern an jeglicher Ortskenntnis. Man kann schließlich auch nicht erwarten, dass sich der Leitstellenmitarbeiter in einer weit weit entfernten Stadt auskennt.

Wenn ich beispielsweise bei uns mit den 3 Mann Besetzung anrufe und sage ich weiß nicht wo ich mich gerade befinde, aber hier steht ein ganz auffälliges Haus auf dem ein Schiff abgebildet ist, stehen die Chancen gut, dass der Mitarbeiter nur anhand der Ortsbeschreibung weiß, wo ich mich befinde. Das kann man bei einem Anruf in diesen riesigen Leitstellen vergessen. Da muss man schon Straße und Hausnummer oder angrenzende Straße/Kreuzung genau bezeichnen können.

Wie so eine Leitstellenbesetzung beispielsweise bei Nacht aussehen kann, kannst Du in dem folgenden Video von Minute 1:40 bis Minute 2:00 sehen:

Ich glaube, wenn Du Dir das Video angesehen hast, kannst Du nachvollziehen, warum es dazu kommen kann, dass die Leitung bei der Polizei auch mal belegt ist und es paar Minuten dauern kann, bis Jemand ran geht.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von furbo
30.03.2016, 07:46

Gut und richtig geschrieben.

2

Das darf eigentlich nicht passieren o.O

Hast du den Typ auf der Leitstelle darauf angesprochen? Hattest du gutes Netz?

Kommentar von Gamepileptiker
30.03.2016, 01:38

Ich hatte gutes Netz. Nein habe ich nicht war zu aufgeregt.

0

Wenn viele Menschen gleichzeitig anrufen kann es mal zu kurzen Wartezeiten kommen. Deswegen soll man auch nicht ohne Grund dort anrufen.

Also dass kann doch nicht wahr sein unsere Polizei ist ja echt effektiv -.- wähl das nächste mal lieber 112

Das ist wirklich komisch.... Am besten wäre es, wenn du dich irgendwo beschweren würdest. Sie würden dich bestimmt ernst nehmen

Was möchtest Du wissen?