Niemanden? oder Niemandem`?

15 Antworten

der Niemand, das Nichts, der Jemand, aber ohne Artikel klein. niemand, niemanden, jemand, jemandem, da Pronomen; boese menschen behaupten, "das Alles" waere substantivierbar, nur , weil es auch ein Pronomen ist... booooooeeeese Falle:-)

mfg

also im Dativ sagt man niemandem im Akkusativ Niemanden

Ich hasse niemanden. Ich gebe niemandem eine Faust.

Also wenn das Subjekt etwas ausführt was dem Objekt beeinflusst dann niemandem ( muss nicht umbedingt passiv heißen)!!!

Kommt auf den Satz an, beides kann falsch, aber auch richtig sein.

Bsp: "Ich kenne Niemanden" oder "Das kannst du Niemandem erzählen".

Beides ist richtig! Z.B. Ich kenne Niemand!(en) Oder ich habe Niemand(em) weh getan. Es kommt immer auf den Zusammenhang im Gebrauch des Satzes an! Hoffe ich konnte dir etwas Klarheit verschaffen! ;)

"niemand" kann in allen 4 Fällen vorkommen. Wenn du nicht sicher bist, setze einfach ein männl. Substantiv ein:

Dativ: Wem? Das ist von dem Mann -> niemandem

Akkusativ: Wen? Ich sehe den Mann -> niemanden

Was möchtest Du wissen?