Nicht richtig durchatmen können?

7 Antworten

Versuch es eventuell mit joggen oder Yoga

Ich würde mal kucken ob du nen anderen arzt finden kannst...unter umständen auch mal zu nem arzt extra für themen rund um Lunge (weiss grad nicht wie die heissen...irgendwas mit p)

auch würde ich vielleicht mal in erwägung ziehen ob du dir irgendwas in der brustwirbelsäule oder umgebung verknackt hast.hatte ich schonmal,hat sich angefühlt als würde ich nen herzinfarkt kriegen haha.

trotzdem würde ich auch mal kucken wegen deiner psyche.die psyche kann ganz viele beschwerden machen.Ich hab letztes jahr 3 monate am stück mindestens 4 oder 5 mal am tag erbrochen ohme grund,als mein stressfaktor weg war,waren die probleme da auch weg

naja mal gute besserung

Vielleicht lässt du dich einmal von einem erfahrenen Internisten behandeln,der sich auch genügend Zeit nehmen kann für eine gründliche Untersuchung.

Im Handel werden auch (frei verkäuflich) Atem- Übungsgeräte angeboten. Ohne mit einem Arzt gesprochen zu haben, ist die Anwendung oft problematisch. Dein Arzt kann dir sicher Genaueres sagen, damit du wirkliche Hilfe bekommst. Suche unbedingt einen Arzt, der dich gründlich behandelt. Gute Besserung!

hatte alles was du beschreibst auch und bei mir wurde bronchiales Asthma festgestellt. Jeden Abend und morgen muss ich ein Asthma Spray verwenden

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

WARTE? Herzmuskelentzündung???? Das glaube ich eher nicht mein Freund^^ Du, mein Freund leidest wahrscheinlich an Hypochondrie, ist eine psychische Krankheit in dieser man selbstdiagnosen aufstellt und häufig zum Arzt geht und ihm nicht glaubt^^ Etwas mit deinem Herz wird es nicht sein^^ Warum? Weil deine Blutwerte komplett normal sind (Wie du hier schreibst)! Manchmal ist es einfach besser dem Arzt zu glauben, denn dieser weiss was er tut

Mfg Honey

+= Wetten du hast nach den Symptomen gegoogled????

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich sage das leider nicht einfach so... Mein Gesundheitszustsnd wird seit 2 Jahren immer schlechter. Momentan kann ich kaum Treppen laufen, brustenge atmennot, Schwindel, immer müde, erschöpft, hoher Puls, brennen in der brust, linker arm, hatte 2 Synkopen die letzten 6 Wochen und aus dem nichts Attacken die etwa 20 Sekunden lang anhielten, wahrscheinlich schwere rythmusstörungen. Bin an meinen Grenzen aber kein Arzt glaubt mir aufgrund der blutwerte. Übrigens wo vor 2 Jahren sich mein Zustand plötzlich anfing zu verschlechtern waren die herzemzyme tatsächlich hoch.

0
@Mabi99

Schreib das doch! Viele Symptome hast du bei deiner Frage nicht aufgelistet! Das sind wirklich Blöde Ärzte, mein Beileid! Ich empfehle dir den Arzt noch einmal zuwechseln, solang bis es klappt! Denn damit ist nicht zu spaßen

0

Nein nichts gegoogelt mir gehts seit Monaten extrem schlecht. Vielleicht eine autoimun myokarditis myokarditis. Wie gesagt wenns in diesem Tempo so weitergeht bald unter der Erde leider

0
@Mabi99

Sag das nicht! Defenitiv solltest du mal alle Ärzte abklappern!

0

Kämpfe seit Monaten um eine Biopsie

0

Leider gehts immer mehr bergab. Psycho Stempel hab ich schon und meine Eltern glauben den Ärzten. Wie gesagt ich habe die Hölle durchgemacht

Nur im Bett die letzten Wochen da massive Verschlechterung. Gehe nur noch in notsufnahmen wo ich aufgrund der blutwerte und Bekanntheit weggeschickt werde

0
@Mabi99

Stress könnte eine Ursache dafür sein, aber solch ein Problem sollte man nicht als "Psycho" abstempeln

0
@HoneycreamLP

Problem. Hab alle herzuntersuchungen durch ausser Biopsie. Und die wird niemals indiziert. Leider wurden die rythmusstörungen nie aufgenommen

0

Und das traurigste, wurde schon mehrmals zwangseingewiesen mit hypochondrischem Wahn laut Arzt

Traurig das gesundheitssystem

0

Was möchtest Du wissen?