Nicht alle E-Mails können versendet werden. iOS 7 & T-Online

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich eine E-Mail lösche, dann kann sie nicht in den Papierkorb auf dem Server verschoben werden, es erscheint eine Meldung, die genau das aussagt.

In den Einstellungen des Mailaccounts auf dem iPhone bitte den Ordner für gelöschte Mails so einstellen, wie er bei T-Online auch tatsächlich heißt. Wenn dort ein falscher Name eingetragen ist, kann die Mail auch nicht dorthin verschoben werden. Üblicherweise benutzt iOS immer englische Ordnernamen, die sind aber bei deutschen IMAP Servern falsch.

Wenn ich eine E-Mail an ein @icloud.com-Adresse verschicke, wird die E-Mail nicht versendet. Es erscheint die Meldung: „Der Empfänger wurde vom Server abgelehnt, da das Weiterleiten nicht zulässig ist“

Vermutlich verwendet iOS dafür auch die egene icloud.com Mailadresse, wenn icloud auf dem iPhone korrekt eingerichtet wurde. Dann müsste es eigentlich auch einen Mailaccount für icloud.com geben. Das Versenden von Mails mit einer Absenderadresse, die nicht der des entgegennehmenden SMTP Servers entspricht, ist schon seit bald 15 Jahren unzulässig (relaying denied). Du musst die icloud.com-Emails auch über den SMTP Server für diese Mailadresse versenden, nicht über den von T-Online, sofern Deine Mails mit einer @icloud.com Adresse rausgehen. Ansonsten mal die Einstellungen von icloud prüfen.

Nachtrag: Was Deine zweite Frage anbelangt, liegt die Lösung dazu in unvollständigen Einstellungen beim hinterlegten SMTP-Server. Sinnfreierweise meldet iOS hier absurdes Gewäsch, nur um Dir mitzuteilen, dass für den Ausgangsserver (in Deinem Fall den von T-Online) keine Anmeldedaten hinterlegt sind. Also in den Einstellungen des Accounts bei SMTP-Server die Authentifizierung (Kennwort) wählen und dieselben Anmeldedaten wie für das Abholen via POP3/IMAP eingeben. Diesen Vorgang bitte analog für alle eingerichteten Mailaccounts wiederhoen.

0

Telekom-Support? Bei mir läuft alles mit iOS 7, verwende allerdings auch die iCloud als zentrale E-Mail-Sammelstelle...

Was möchtest Du wissen?