Necken?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neckt man auch jemanden, von dem man weiß der ist in mich verliebt, aber ich selber nicht? Sowas wäre dann gemein, weil dieser Spruch "Was sich neckt, dass liebt sich!" diesen Menschen ja verwirren könnte und Du, wenn Du jemanden neckst, falsche Hoffnung machen könntest. Weswegen neckt man überhaupt? Nun, kommt auf das Necken an- manchmal ist es einfach nur ein Spaß unter Freunden. Menschen suchen so Kontakt, suchen nach Aufmerksamkeit, sind unsicher und wissen sonst nicht, auf einen zuzugehen, ... das Alter spielt da keine Rolle.

Das Sprichwort soll ja wohl bedeuten, daß nur Menschen, die sich gegenseitig zugeneigt sind, necken. Das heisst aber nicht, daß man verliebt sein muß, sondern Geschwister untereinander machen dies ebenso, wie einfach gute Kumpels. Das Necken ist eine Bekundung der Zuneigung und ist eben eine Form miteinander Spaß zu haben. Auch im Tierreich wird dergleichen beobachtet. Das Necken hat wahrscheinlich die Funktion spielerisch Situationen einzuüben, die zu anderen Zeitpunkten, mit anderen Menschen auch etwas beängstigendes haben könnten (ich hoffe, ich drücke mich jetzt nicht zu kompliziert aus)

Die Neckerei ist auch eine Art Toleranztest. Wenn jemand schon bei einer Neckerei gleich auf stur oder beleidigt schält, dann ist schnell klar, dass keine gegenseitige Sympathie besteht.

Es dürfte aber keinen Unterscheid machen ob Kind oder nicht.

Was möchtest Du wissen?