Nase morgens ständig zu?

2 Antworten

Das ist die trockene Heizungsluft. Stellt mal einen Luftbefeuchter auf, oder hängt ein nasses Handtuch über die Heizung. Habe ich gerade auch, bin aber leicht erkältet. Bei mir kommt das auch gerade Nachts. Anscheinend schwillt die Nasenschleimhaut Nachts mehr an, aus Durchblutungsgründen wenn man liegt. Die Heizungsluft trägt da einen Teil zur Verstopfung bei weil die Nase nicht genügend befeuchtet wird. Wird sie das, läuft sie eben. Im Sommer haben wir dieses hin und her nicht also damit meine ich mal warme-trockene Heizungsluft dann wieder kalte-feuchte Luft. Wird nicht bei jedem gleich sein, aber ihr seid da gerade nicht die einzigen mit dem Problem ;)

Hab ich auch immer, meine Nasenscheidewände sind zu eng aber solange ich damit leben kann, lasse ich das nicht operieren = hat mein Schwager machen lassen, die OP, er hatte danach Schmerzen ohne Ende :-( und hätte, wenn er das vorher gewusst hätte, nicht machen lassen, hat er gesagt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?