Namen auf Trikot - Brasilien

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So ist es, die kompletten brasilianischen Namen sind so ellenlang, dass eben diese "Künstlernamen" verwendet werden.

Tristanian 06.07.2011, 09:05

Danke für den Stern, da antworte ich gern.

0

Die Antwort von Charlynickel ist die wirklich richtig. Wenn man jemandem vorgestellt wird, nennt man den eigenen Vorname. Wenn man gleichaltrig ist, sagt man dann "du" - (você oder tu), und der Vorname. Wenn jemand viel älter oder höher gestellt (Chef, z.B.) ist, sagt man "Sie" - (o senhor, a senhora -der Verb dann in der dritten Person Singular). Bei der direkten Anrede mit Name, sagt man Herr oder Frau und der Vorname (z. B. Senhor Pedro, Senhora Maria, etc.). Interesssant, ist, dass die Klassenlisten nach Vornamen sortiert sind, Männlein und Weiblein zusammen.

Das sind keine "Künstlernamen", sondern einfach nur Spitznamen, sogenannte "apelidos". In Brasilien hat eigentlich jeder einen "apelido", ob berühmt oder nicht. Und nicht alle Namen der brasilianischen Fußballspieler sind so lang. Meiner Meinung nach tragen sie den "apelido" auf dem Trikot, weil sie sich mit diesem identifizieren und dies schlichtweg ihr "richtiger" Name geworden ist.

die spielerinnen haben zum teil lange und komplizierte nachnamen

jeder fussballspieler kann tragen was fuer ein name er will. nur er muss es auch immer tragen

In Brasilien spricht man sich mit dem Vor-, bzw. Spitznamen an.

Das sind Künstlernamen, die richtigen sind viel zu lang.

sind nicht die Vornamen, sondern die Künstlernamen, die sich jeder Brasilianer zulegt.

vielleicht sind sie auch zu lang

Was möchtest Du wissen?