Nähmaschine näht sich fest! Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vermute, unter der Stichplatte hat sich schon ein Gewirr von Fäden angesammelt, nimm die Stichplatte ab, die Spulenkapsel raus und entferne alle Fäden, die Du siehst. Überprüfe die Oberfadenspannung, sie sollte zwischen 3 und 4 liegen, wenn die Nadel abbricht, ist sie krumm oder steht evtl. auf Zick-Zack, oder rechts. oder links? Bewege das Handrad hin und her ohne Faden in der Nadel, wenn die Maschine schon lange stand, evtl. ein TZropfen Öl in den Greifer geben, dann wieder probieren ohne Faden in der Nadel. Wenn das dann leichtläufig ist, Faden einfädeln und auf Stoffrest probieren. Viel Glück.

Ist die Spule richtig rum drin, je nach Nähmaschine muss sie sich gegen oder mit dem Uhrzeigersinn drehen. Auf jedenfall würde ich alles noch mal neu aufspulen und einfädeln.

Da dir schon öfters die Nadeln abgebrochen sind wird sich irgendwas unten bei der Kapsel verschoben haben, ich kann es leider auch nicht erklären hatte das aber auch mal und konnte nur von einem Fachmann repariert werden.

Lg

Gestern habe ich Dein Video zu der Frage gesehen und Dir eine Antwort geschrieben.
Heute sehe ich, dass das Video gelöscht wurde! - Wieso? Eine Regelwidrigkeit kann nicht der Grund sein!!!
Meine Vermutung zu Deinem Problem: Fadenspannung ist nicht richtig, falsch eingesetzte Nadel, verbogene Nadel.
Viel Erfolg bei der Behebung der Fehlers!

Was möchtest Du wissen?