Nadel in Fuß gerammt - schlimm?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im allgemeinen nicht ,desinfiziere die Stelle gründlich und wenn du eine Tetanusspritze hattest wird nicht viel passieren,sollte die Stelle allerdings rot werden,schmerzen oder sich entzünden,solltest du zum Arzt gehen.

Ich laufe so gut wie immer Barfuß rum. Hab mir schon einige Male die Füße verletzt. Bin nicht geimpft. Ich tendiere eher Richtung Naturmedizin. Mein Vater ist/war übrigens Arzt. Ich meine, wenn du angst hast, dass es sich entzündet, tu ein Pflaster drauf. Ich jedenfalls würde es bei einem Nadelstich wie du es beschreibst, nicht tun. Aber ich kann es ja nicht einschätzen, da ich die Wunde ja nicht gesehen habe. Mach mal lieber eins drauf und halte dich die nächste Woche von Dreck/Schmutz fern.

Wenn in die Wunde Schmutz kommt dann kann es sich entzünden. Wenn du gegen Tetanus geimpft bist, sollte aber eigentlich nichts passieren. Beobachte die Wunde mal, wenn es sich entzündet solltest du zum Arzt.

Du könntest eine Blutvergiftung bekommen durch Schmutz und der schmutzigen Nadel.(Bakterien) Lass dich ins nächste Krankenhaus oder zur Notfallambulanz bringen und es desinfizieren und verbinden.

aber wens nich wehtut?? und geblutete hats auch gar nich so doll.. reichts nich wenn ich ein pflaster drauf mach??

0
@ChocolateFan

Du kannst es desinfizieren und ein Pflaster drauf machen. Du hast da jetzt eine kleine offene Wunde, auch wenn es nicht geblutet hat. Da kann Schmutz reinkommen und sich entzünden.

0

Wenn der nage entzündet bzw dreckig oder verkeimt war vllt

geh zum arzt der kann dir das sagen!

celine

Was möchtest Du wissen?