Nachbarn stöhnen die ganze Nacht?

17 Antworten

hallo,

Ich gebe dir mal einen Tipp:

Beschwere dich zuerst (nett) bei deinem Nachbarn.
falls er nicht darauf reagiert,würde ich mich beim Vermieter beschweren.
jeder hat das recht,ungestört in seiner Wohnung zu sein !

aber meistens hilft es schon,mit dem Nachbarn Freundlich aufzufordern,damit aufzuhören.
Beachte: Es kann auch nach hinten losgehen. du kannst ihm natürlich nicht verbieten,sex in seiner wohnung zu haben,aber du könntest ihn auffordern,das zu anderen zeiten zu machen.

LG,

Ich würde es erstmal auf die nette Tour probieren, ein Nachbarschaftsstreit ist einfach Mist. Wenn sie heute Nacht nicht reagieren, dann bitte sie morgen darum, zukünftig leise zu sein. Und wenn das partout nicht klappt, kannst du immernoch die Polizei rufen. Aber dann wirst du auch kein gutes Verhältnis mehr zu denen bekommen.

Schreib ihnen eine Glückwunschkarte. 

Zum Beispiel kannst du ihnen für ihre Ausdauer gratulieren und fragen, ob sie dir mal Tipps geben können, dass du es auch so schaffst.

Dann nur noch hoffen, dass sie verstehen, wie es gemeint ist. 

Nachbarn stöhnen hören

Hallo Leute,

ich habe ein Problem. Undzwar höre ich meine Nachbar (hauptsächlich die Frau) nahezu jeden Abend/Nacht stöhnen .. wenn ich nicht schon eingeschlafen bin und es gottseidank nicht mitbekomme. Am Anfang fande ich bzw. mein Freund dass ja noch ganz lustig, aber mittlerweile ist einfach nur noch nervtötend ... gerade wenn ich unter der Woche alleine in meiner Wohnung schlafe. Ich könnte eigl. schon Wecker stellen und lauschen ... denn meistens passiert es zwischen 23 UHR und 2 Uhr ..! Ich gönnne wirklich jedem seinen Spaß und von mir aus auch jeden Tag aber nicht wenn man Abends im Bett liegt kurz vom einschlafen ist und durch lautes Gestöhne von der Alten über uns wach wird. Man entwickelt richtige Aggressionen gegen Leute die man nicht mal kennt... Es ist ja nicht mal nur das Gestöhne .. manchmal fangen die tatsächlich an um 23 Uhr laut Musik an zumachen? Wo ich am liebsten hoch gehen will um sie zu fragen ob die noch ganz knusper sind? .. Ich mach meine Musik auch manchmal lauter und eigl. hab ich da auch nix gegen .. ABER NICHT UM 23 UHR IN DER NACHT!!!! Das Problem ist dass ich keinen Schimmer habe wer da über mir wohnt .. ich wohne in einem Mehrfamilien haus wo in einer Etage ca. 10 Partein wohnen. Habt ihr vielleicht einen guten Tipp wie ich mich in der Situation verhalten kann?

...zur Frage

ist zu lautes Stöhnen sexuelle Belästigung, wenn die Nachbarn das hören?

...zur Frage

nachbarn sind laut, will schlafen

guten "abend" ihr da, also das ist kein wirklich problem, aber irgendwie doch, also meine nachbarn, vorallem meine nachbarin, stöhnen jtz schon seid stunden, und im hintergrund ist auch das gestöhne vom po*no. ok, jaja ich stöhn auch, aber nicht so laut, dass das die ganze strasse mitbekommt. ist ok, wenn die ihren spass haben wollen, aber dann sollen sie bitte n bisschn leiser. weil die rufen auch an SILVESTER um 23 uhr an und beschweren sich über musik und gelache. (wir wohnen in einer grossen doppelthaushälfte, der vorbesitzer hat und nicht gesagt dass die wände so dünn sind, dass man manchmal sogar ein husten hören kann..) naja, jtz meine frage, kann man da irgendwas machen, weil ich hab morgen direkt die 0. stunde unterricht, bei dem schlimmsten lehrer, und da möchte ich nicht zu spät kommen. (achja, ich bin nicht die einzige die sich drüber aufregt, mein bruder, mein freund, und meine schwester auch..) was können/dürfen wir machen?

...zur Frage

ich weiß rache ist kindisch aber nach 4 monaten stress,streit & schlafentzug ist mir das egal.

hi also ich & meine familie wohnen jetzt ungefähr seit 4 monaten in der neuen wohnung & wir sind alle total angepisst von unseren dämlichen unsozialen nachbarn. Wir finden nur sehr selten schlaf & schauen uns zurzeit tatsächlich nach na neuen wohnung um. mich nervt es einfach dass die nachabarn es tatsächlich geschafft haben uns zum erneuten umzug zu bringen, vorallem nachdem die zu uns gesagt haben "wenn es euch nicht passt wie wir leben dann zieht doch nochmal um" & wir dann zu denen gesagt haben, dass die doch ausziehen sollen, immerhin ist so ein umzug teuer. wie auch immer die wohnen direkt über uns & schrecken weder vor polizei noch vorm vermieter. der vermieter selbst hat zwar schon 2 verwahnungen rausgeschickt, hat aber gesagt dass es ein langandauernder prozess wäre, bis er die da oben rausschmeißen könnte & deshalb haben wir uns für den umzug entschieden weil wir noch mehrere monate ohne schlaf nicht aushalten.als ich vor ein paar tagen mal wieder wegen zu lauter sexgeräusche nachts ins esszimmer geflüchtet bin, um dort weiteruschlafen, hat es nichts gebracht weil man dort auf der wohnungsseite laute partygeräusche hören konnte. ich hab grade mal 1 stunde geschlafen & musste dann in die schule. als ich zuhause war haben ich & meine schwester darüber gesprochen warum wir uns eigentlich diesen mist von unseren nachbarn gefallen lassen müssen & wieso wir uns nicht irgendwie rächen können. zusammen haben wir dann einige rache-ideen gesammelt. eine idee war dass wir dem jungen da oben (soll 17 oder 18 jahre alt sein) & seiner dämlichn freundin einfach erzählen, dass die so laut bei ihren nächlichen bettaktivitäten sind sodass wir es aufgenommen haben (haben wir zwar nicht, sollen die aber nicht wissen) & das nächste mal es ins netz stellen, wenn die nicht leiser sind oder es nicht woanders so laut treiben wie z.B. in nem schalldichten keller wo sie niemanden stören & aus dem dem schlaf reißen. natürlich würde ich das nur so sagen, so ein unsozialer mensch wie meine nachbarn bin ich nämlich nicht. wir haben gedacht wenn wir das zu denen sagen, dann wäre es den beiden vielleicht endlich mal etwas peimlich und sie würden einsehen dass sie leiser sein müssen. 2. idee: wir bringen musikboxen an die decke an & machen dasselbe was die machen, tagsüber die ganze zeit laute nervige musik & nachts wenn wir hören dass sie da oben schlafen machen wir auch ganz plötzlich laute schlimme musik an sodass sie sich nachts im schlaf auch mal so erschrecken, wie wir wegen denen. obwohl bei der idee ist der hacken, dass wir uns nicht so sicher sind ob die die musik auch wirklich da oben ankommt & ob wir dann nicht eher die nachbarn unter uns stören würden. aber da hatten wir uns überlegt, dass wenn die nachbarn von unter uns kommen & sich beschweren, wir denen unsere lage erklären & ruhe geben sobald die über uns auch endlich ruhe geben, wer weiß vielleicht verbünden sie sich mit uns & wenn nicht wir ziehen sowieso um.oder hat jemand bessere ideen sich zu rächen

...zur Frage

Mehrere Nachbarn sind plötzlich zu laut, was tun?

Hallo,

ich wohne seit fast 1,5 Jahren in dieser Wohnung und die meiste Zeit war es relativ ruhig. Ich konnte zwar von meinem direkten Nachbarn des öfteren Fernseher und Gesang hören aber nicht nachts und insgesamt hat es mich nicht so gestört.

Nun ist im Januar scheinbar über mir ein neuer Nachbar eingezogen. Das merkte ich dadurch: vorher habe ich von oben fast nie was gehört, plötzlich gab es jeden Abend 2-3 Stunden laute Musik. Irgendwas technomäßiges, sodass bei mir eben dieses typische Bassgrummeln ankam. Da ich eher konfrontationsscheu bin, habe ich mir erstmal mit Ohrstöpseln beholfen und die Lage beobachtet. Nach etwa zwei Wochen schien sich das Problem erledigt zu haben. Ich dachte, dass vllt schon ein anderer Nachbar sich beschwert hatte.

Leider scheint er doch nur im Urlaub gewesen zu sein oder so, denn nun fing es wieder an. Nicht jeden Tag, aber halt hin und wieder. Ich gebe zu dass ich etwas empfindlicher bin, aber ich finde es total nervig, über längere Zeit die Musik oder den Fernseher von Nachbarn zu hören. 2-3 Mal war es auch so dass ich nachts noch laut Musik von oben hören konnte, aber nur in Flur und Badezimmer, im Schlafzimmer war es mit Ohrstöpseln nicht wahrnehmbar.

Dann machte sich vor einer Woche meine andere Nachbarin bemerkbar, die ich sonst auch nie gehört habe. Plötzlich ging um 11 Uhr abends Jazzmusik in einer extremen, wirklich extremen, Lautstärke los. Ich klopfte an die Wand, keine Reaktion. Nach einer Stunde ging ich klingeln und klopfen, keine Reaktion. Zum Glück war kurz nach Mitternacht Ruhe, sonst hätte ich wohl die Polizei gerufen.

Heute hörte ich dann wieder Musik von oben, also machte ich mich bereit, um mal zu klingeln und um Ruhe zu bitten. Als ich vor der Tür stand merkte ich aber, dass es gar nicht von der Wohnung über mir kam und auch nicht der übliche Techno-Stil war sondern sehr lauter Metal von einer anderen Wohnung daneben. Den Nachbarn dort kenne ich sogar und er war sonst immer ruhig und sympathisch. Bin dann verwirrt erstmal wieder abgehauen. :(

Dazu kommt dass im Moment an mehreren Häusern in der Nachbarschaft gebaut wird und ich oft, auch am Samstag, um spätestens 7 von Baulärm geweckt werde - selbst mit Ohrstöpseln.

Ich bin sehr verwundert, warum das Haus plötzlich so laut geworden ist. Man muss dazu sagen dass es nachts eigentlich fast immer sehr ruhig ist, aber auch tagsüber habe ich keine Lust, ständig die Musik von anderen zu hören.

Was macht man da? Einfach umziehen? Tatsächlich gucke ich schon, da ich diese Wohngegend eh nicht so mag. Es sind ja plötzlich mehrere Nachbarn, die lauter geworden sind. Ich will jetzt auch nicht wie die verrückte Nörglerin dastehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?