Nach Samenerguss Lusttropfen an Hand dann Kondom angefasst und in die Vagina, kann ich schwanger werden?

5 Antworten

Hallo Pustewolke005,

so wie du es schilderst ist es extrem unwahrscheinlich, dass du dabei schwanger geworden sein könntest.

Auch wenn du etwas leicht Feuchtes auf deiner Hand gespürt hast – wenn deine Hand dann trocken war, als du das Kondom geholt hast sollte kein Risiko bestehen.

Ansonsten, wenn ein Risiko besteht kann dir die Pille Danach helfen. Sie kann den Eisprung so lange verschieben, bis die natürliche Überlebenszeit der Spermien vorüber ist.

Du sagtest, dass du diesen Monat schon einmal die Pille Danach genommen hast. Die Pille Danach gilt nur für den ursprünglichen GV, den für den sie eingenommen wurde. Daher ist es gut dass du fragst. Denn frisch eingeführte Spermien können die Eizelle befruchten, da der Eisprung nur verschoben ist. Bei Unsicherheit wende dich daher lieber an die Apotheke zur Beratung.

Viele liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Nein,kannst du nicht...Spermien müssen schwimmen.

Wenn deine Hand trocken war,sind etweilige Spermien abgestorben.

Aber abgesehen davon......du scheinst recht schlampig mit Verhütung umzugehen.

Bitte mach dir deiner Verantwortung noch einmal sehr genau bewusst....die Pille danach sollte eine Notlösung sein und nicht nach fast jedem Sex angewandt werden

Hallo, also das ist ziemlich unwahrscheinlich dass da etwas passiert ist. Im trockenen können Spermien nicht überleben, wenn deine Hand trocken war kann da nichts passiert sein.

.

Kann man durch Lusttropfen am Kondom schwanger werden?

Hallo Leute,

meine Freundin und ich haben seit Kurzem (vor ca. 2 Wochen) erstes mal GV gehabt. Es lief Folgendes.

Meine Freundin hat meinen Penis mit ihrer Hand (rechts) befriedigt. Ich kam dabei nicht zum Samenerguss u. ob Lusttropfen gekommen sind, ist auch sehr fraglich. Auf jeden Fall habe ich selber das Kondom übergezogen, nachdem ich meine Freundin unten mit der Hand (rechts) befriedigt habe. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Penis überhaupt nicht feucht war. Wie auch immer, habe ich sie schließlich weiterhin befriedigt mit der rechten Hand und sie mich. Dabei habe ich immer darauf geachtet, dass ich sie nur mit den Fingern befriedigt habe, mit denen ich das Kondom nicht überzogen habe.

Nun ist es so, dass ihre Regel seit ein Paar Tagen fällig ist und wir machen seitdem Gedanken ob evtl. vielleicht doch was schief gelaufen ist. Auf jeden Fall zeigt sie keine Beschwerden wie etwa Übelkeit, Heißhunger etc. Nun die einzige Möglichkeit, wo evtl. was schief gelaufen wäre:

Meine Freundin hat meinen Penis (ohne Kondom) mit ihren Händen befriedigt, wobei Lusttropfen auf ihren Händen kamen. Nachdem Kondomüberziehen hat sie weiterhin meinen Penis (mit Kndom) befriedigt mit derselben Hand, wobei evtl. Lusttropfen auf das Kondom kamen. Schließlich kam der Penis mit dem Kondom u. evtl. mit den Lusttropfen in die Scheide.

Besteht da die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft, was womöglich die derzeitige ausgebliebene Regel erklärt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?