Muss mich entlieben. Mein Schwarm/Kumpel heiratet. Was hilft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Ich kenne meinen jetzigen Freund auch schon sehr lange, sind nun 2 Jahre zusammen. Ich war schon immer in ihm verknallt. Da wir aber einen Unterschied von über 4 Jahre haben und ich viel zu schüchtern war mit 8 😂 konnte ich ihn das nicht sagen.

Ich habe das so lange bereut. Da ich ja natürlich dann auch meinen ersten freund hatte und den 2, aber ihn nicht vergessen konnte. Irgendwann hat er sich mit seiner  Ex-Freundin getrennt. Und ich wollte es nicht wieder riskieren ihn wieder zu “verlieren“ also hab ich die Initiative ergriffen und Ich bin glücklich darüber. 

Ich weiss jetzt nicht, weiss er das du dir mit ihm  halt schon so lange schon was vorstellst ? Da er jetzt heiratet ist das ja sehr schwer zu sagen was er von dir hält. 

Ich würde viel zu traurig sein meinen Schwarm mit jmd anderem zu sehen, das ist für mich auf Zeit nicht gesund. Du verdienst es nicht so zu leiden. :( 

Das du dir im klaren bist, das es nicht mehr klappt ist schon ein Fortschritt, meiner Meinung nach. Ich denke das Problem ist auch das du wenn du jmd neues findest du ihn direkt mit deinem schwarm vergleichst. Aber wenn du meinst das du keine Hoffnung mehr hast sollte er nicht mehr dein schwarm sein und anderen die Chance geben besser zu sein.

Versuche jemanden kennen zu lernen, aber zwinge dich nicht. Du kannst nicht entscheiden in wen du dich verliebst.  Sei du selbst.

Das mit der Betreuung ist noch zu früh, ich denke erst wenn du wirklich nicht mehr kannst und denkst nichts hilft, solltest du “ professionelle “ suchen.

Ich wünsche dir noch viel Glück :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraliVI
14.05.2016, 21:09

Hallo noch mal, also es war so, dass ich damals eine kurze Beziehung mit einem Freund von ihm hatte. Es hat sich dann aber schnell herausgestellt, dass das nix wird (2 Wochen). Ich war zu der Zeit 19 und wusste selbst nicht, was ich wollte, weil ich beide erst kennengelernt hatte und nett fand. Ich wollte den Macho, nicht den Bodenständigen. Ich denke, das hat ihn zum einen abgeschreckt, bzw. ihm war klar, dass er mir nicht so viel bedeutet. Ich glaube schon, dass er nachdem mit dem anderen Schluss war und wir uns weiterhin gut verstanden haben, dass ich auch etwas für ihn empfinde. Nur wie gesagt, er ist dann in den nächsten Wochen mit seiner aktuellen Freundin zusammengekommen und es war klar, dass ich mich ab da nur noch freundschaftlich verhalten konnte.

PS: das klingt sicherlich mies, aber ich habe z.Z. einen Freund. Ich liebe ihn, es ist nur nicht in der Insensität wie für meinen Schwarm. Das verunsichert mich, und dass ich ihn eben manchmal mit ihm vergleiche wenn es nicht gut läuft. Ein bisschen wie mit Carry und Mr. Big, wisst ihr?

0

Das ist echt schwer, ich befinde ich in einer ähnlichen Situation :I Nur hat mein Schwarm keinen Lebenspartner (soweit ich weiß). In deiner Situation würde ich wirklich versuchen dich von der Vorstellung mit ihm in einer Beziehung zu sein zu trennen. Wenn er mit einer anderen zusammen sein wird, würde das wahrscheinlich mehr Probleme mit sich ziehen als einem lieb ist. Man sagt es immer so einfach, mir wurde es auch oft gesagt, aber: der/die richtige kommt irgendwann, und zwar dann, wenn man es nicht erwartet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh mein Gott, das gut mir unendlich leid für dich. 😟 Das muss echt hart sein .. Triff dich doch mal mit anderen vielleicht vergisst du ihn so. Oder kennst du jemanden, den du es erzählen kannst? Falls ja, dann mach das, denn die können dir wahrscheinlich besser helfen, weil sie dich kennen und ihn evtl auch. Hast du schon mal daran gedacht ihm deine liebe zu gestehen? Also ich finde 9 Jahre sind eine echt lange lange Zeit, das ist doch wirklich schade für dich.. Seitwann ist er denn mit seiner Freundin zusammen? Wenn's nicht so lange ist, würde ich an deiner stelle mein Mut sammeln, um ihn alles zu gestehen denn sonst würde ich mir vorwerfen was geschehen würde, wenn du es doch getan hättest. Aber du weißt ja ambesten was realistisch ist und was nicht. Aufjedenfall wünsche ich dir ganz viel Erfolg bei der sache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraliVI
14.05.2016, 21:17

Hi, wie gesagt, er ist mit seiner Freundin auch etwa 9 Jahre zusammen. Ich glaube 1-2 Freunde ahnen es im Freundeskreis, aber es bringt nichts da zu thematisieren. Die beiden heiraten nicht nur, sie haben auch schon ein Kind. Dass er sie liebt ist auch nicht zu übersehen. Wie gesagt, es geht mir darum, mit der Situation möglichst entspannt umzugehen, dass ich mich auch mit seiner Freundin besser verstehe und nicht immer denke, du verdienst ihn nicht, bist zu langweilig, etc. ...

0

Ein typisches Problem :(
Aber entlieben geht leider nicht, man hat nie Einfluss darauf in wenn man sich verliebt.
Ich denke dass dich diese Situation auf Dauer unglücklich macht.
Im Besten Falle, Leben genießen, viele neue Leute kennen lernen und da kommen sicher welche die du auch ganz toll findest :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?