Monarchie in Deutschland. Ja oder nein?

Das Ergebnis basiert auf 69 Abstimmungen

Ja - Ich wünsche mir eine Monarchie 67%
Nein - Das ist nicht mehr zeitgemäß 25%
Nein - Zu teuer 6%
Ich bin unentschieden 3%

70 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja - Ich wünsche mir eine Monarchie

Monarchie deshalb, weil ein König/ Kaiser eine wesentlich höhere Symbolkraft besäße als "nur" ein Bundespräsident. Diese hat unser Land mit dem fast nicht mehr vorhandenen Nationalbewußtsein nötig! Es geht ja hier nicht um das Wiederaufleben des deutschen Militarismus, die Zeiten sind vorbei! Aber ein Monarch wie ein Zentralgestirn mit beratenden und repräsentativen Aufgaben, wäre eher in der Lage, zerstrittene Blöcke in diesem Land zu versöhnen als andere Instanzen...

Ja - Ich wünsche mir eine Monarchie

Monarchie ist deutlich besser als eine Republik. An die 27%die meinen da Monarchie Teuer währe - Eine Monarchie ist nicht teurer sondern billiger, schaut mal nach, das Deutsche Kaiserreich wahr von Zeit zu Zeit sogar Schuldenfrei! Und an die die meinen Monarchie wäre nicht zeitgemäß, Eine Republik gab es auch schon im alten Griechenland 50 v. C. , die ist dann untergegangen, zeigt wohin Republiken führen. Also ihr Republikhelden, informiert euch erst mal und sucht euch mal Argumente die Hand und Fuß haben!

Ich bin unentschieden

Eigentlich ist es mir egal wer den Grüßaugust gibt. Allerdings ist z.B. das spanische Königshaus (etwa 12mio) deutlich billiger als der deutsche Bundespräsident (etwa 40mio). Die Zahlen sind allerdings schon ein paar Jahre alt.

Nein - Zu teuer

Das Leben ist doch mehr als teuer geworden. Wozu dann noch die Monarchie, die von uns nur Tribut fordert. Warum sollten Einzelpersonen oder kleine Personengrüppchen in Palästen wohnen und Land besitzen, das sie sich vor einigen hundert Jahren einfach mal genommen haben oder geschenkt erhielten oder vom Lehn zum Dauerbesitzer wurden, weil es ein Schlag auf die Schulter gab und einer gesagt hat, "Du bist jetzt Fürst, Graf oder Freiher oder Ritter". Na dann bin ich ab sofort auch adliger Herkunft. Es ist einfach nicht richtig und nicht nur veraltet, sondern ungerecht. Da sind wir doch gleich wieder beim arm und reich. In diese Richtung steuern wir ja sowieso, auch ohne Adel.

Viele Grüße Katrin

Schlaraffenland DE. Keine Steuern, keine Abgaben ... und trotzdem alle nur am meckern. Oder was versteht man unter Tribut ?

0
Nein - Zu teuer

wer hat denn überhaupt noch eine "echte" monarchie? im moment fällt mir nur thailand ein. mal davon ab, dass es wirklich nicht mehr zeitgemäß ist, aber um einen staat zu repräsentieren ist das wirklich viel zu teuer

eben nicht !!!

eine monarchie kostet nur halb soviel wie ein einziger präsident

0

Was möchtest Du wissen?