Möchte unseren Keller zu einem Kinderzimmer ausbauen!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Voraussetzung ist dass der Keller trocken ist und Licht hat. Boden dämmen und Teppich/Laminat legen, Wände streichen, Elektrische Installation (Steckdosen?) also 600 Euro werdens schon sein

Kostenpunkt ist doch immer die Frage, was Ihr alles selber machen könnt und was Ihr machen lassen müßt.

Ansonsten Fenster rein, Tür rein, Heizkörper rein, Tapeten an die Wand und Teppich (alles andere ist sehr fußkalt). Und darauf achten, ob es auch nicht zu feucht ist - gerade im Keller ist das häufig ein Problem, was man leider nicht so schnell merkt.

Die Kosten lassen sich nicht einfach so beziffern, das hängt wie bei allem vom Aufwand und der Ausstattung des Zimmers ab. Als Erstes ist immer zu prüfen, ist der Keller wirklich trocken, oder muss da auch etwas gemacht werden. Ansonsten gelten die gleichen Regeln wie bei jedem anderen Zimmer auch. Zu beachten ist natürlich das der Keller sich zur Hälfte im Erdreich befindet. Ich würde einen Aufbau mit Fermacell und einer darunter liegenden Dampfsperre und Dämmung empfehlen. Es sei denn, das Haus ist neueren Baujahres, dann könnte es sein, dass, das Kellermauerwerk bereits gedämmt ist und eine Innendämmung nicht erforderlich ist. MfG

Ist der Keller trocken und ausreichend isoliert braucht ihr je nach Zustand der Wände nur noch tapezieren und streichen. Ansonsten müsstet ihr die Wände dämmen und isolieren und den Fußboden so gestalten, dass man sich nicht die füße abfriert...

Hallo souilah!!!

Eine Frage habe ich noch --- wie alt ist dein Sohn In meinem Keller eher gesagt von meinem Eltern ist alles schon gedämt etc..!!! Meine 17 Schwester wohnt unten un es sieht ziemlich cool aus ! Ich schatze ungefahr das dass zimmer etwa 500 Euro gekostet hat (also ohne Möbel etc)

Weiter weiß ich leider auch nicht.... Hoffe ich konnte dir ein kleines bischen helfen Gruß Dana

dann wird ja deim kind ja übelz kalt, oder habt ihr ein haus?

Was möchtest Du wissen?