Mainboard H110H4-CM2. Welche Frima?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde mit dem Begriff immer wieder & nur Medion, also die Marke von Aldi.

Allerdings wäre es mir neu, dass Medion Mainboards herstellt. Wahrscheinlich ist H110H4-CM2 der Name eines fertig Computers oder sowas. 

Bist du sicher, dass das Mainboard genau diesen Namen trägt?

ja. ich habe ein Programm welches jede Hardware im Pc erkennt. Und das standt unter dem Namen Mainboard.

0
@WANTANGO

Dann ein einfacher Trick:

Wenn du den PC startest, wird der Hersteller des Mainboards in fast allen Fällen immer angezeigt. Das passiert noch bevor "Windows wird gestartet" erscheint. 

Achte einfach beim nächsten mal darauf.

Falls das Logo und der Name nicht erscheinen, dann mach den PC einfach mal auf und schau drauf. Dort wird ja immer genug Werbung gemacht, dass du eigentlich auf dem Mainboard die Marke direkt erkennen müsstest.

0
@WANTANGO

Toll... Bei mir kommt nur das Medion Logo und dann schon die Benutzerauswahl....

0
@TechnikSpezi

Danke. Hab diese Bild schon gesehen. Ich gehe davon aus das es von Medion ist. Ich werde versuchen noch woanders zu Suchen. Aber wenn in der nächsten Woche keine Hilfreichere Antwort kommt, dann bekommst du die Auszeichnung.

1

Das Mainboard ist von ECS, aber es ist eine speziell für Medion gebaute, etwas abgespeckte OEM-Version. Sieht man ua. am fehlenden PCI-Slot und an den fehlenden PS/2 Anschlüssen für Maus/Tastatur, sowie tw. mit günstigeren Elektrolyt-Kondensatoren bestückt. Die Farbe ist auch normal-grün. Schau dir den Aufbau der Platine mal genauer an, und vergleiche es mit dem Mainboard: http://www.ecs.com.tw/ECSWebSite/Product/Product_Detail.aspx?DetailID=1632&CategoryID=1&DetailName=Feature&MenuID=228&LanID=0

ECS wird auf Anfrage dir direkt keinen Support bieten, wenn etwas zu bemängeln hast, musst Medion gängeln.

Ich habe denselben pc und dasselbe problem. bitte hilfe

medion

Was möchtest Du wissen?