Mit welchem Alter hört man auf zu wachsen?

9 Antworten

Man hört dann auf zu wachsen, wenn die Wachstumsfugen (Epiphysenfugen) geschlossen sind. Eine wichtige Rolle dabei spielt, wie Dein Pubertätsstand ist. Wenn jemand einen sehr frühen Pubertätsbeginn hat, ist das Wachstum auch früher beendet. Bei spätem Pubertätseintritt entsprechend später. Also kann das Wachstum je nach dem zwischen dem 14. - 18. (machmal auch länger) abgeschlossen sein. lg

vllt hilft dir das: meine schwester hatte das gleiche "problem" - sie hat mit 12 einen riesensprung in der entwicklung gehabt und ist, bis zu einem alter von ungefähr 14 jahren auch so groß geworden - danach ist sie nur ncoh langsam gewachsen... jetzt ist sie fast 18 und 1, 74 groß - seit fast zwei jahren ...und das finde ich ganz okeh...:)

lg, nannu

Ich bin 14 und 1,78m🙄

1
@Swaggerinlul

sorry hab grad nachgemessen bin 14 und 1,81 aber hey fühle dich in deinem Körper immer wohl

0

Ist ganz unterschiedlich, kenne Leute die sind mit 16 noch gewachsen, manche mit 13 schon nicht mehr. Wenn du wissen willst ob du noch wächst, Ärzte können das ziemlich genau einschätzen.

das ist von mensch zu mensch verschieden. frag mal deinen arzt, der kann das zb anhand eines röntgenbildes abschätzen

Ich bin auch 14 und ca. 1,72 groß.Ich glaube mit 21 hört der Körper auf weiter zu wachsen

Was möchtest Du wissen?