Mit Lektorat unzufrieden - kriege aber Geld nicht zurück/erlassen?

7 Antworten

Hi, habe vor einem Monat meine Arbeit bei http://www.lektorat-korrektur.de lektorieren lassen. War eine sehr gute, saubere Arbeit die ich bekommen habe. Ich habe auch eine schriftliche Auftragsbestätigung mit kompletter Beschreibung was gemacht wird und zu wann es gemacht wird erhalten. War alles makellos. Kann ich nur empfehlen wie Ina. Habe das Gefühl, dass hier einer nur schlecht gemacht werden soll. Die sind auch in der Presse bekannt als Spezialisten für Lektorat und Korrektur Dienste für Studenten. So habe ich sie gefunden...

Also, vor kurzem hab ich meine Bachelorarbeit bei http://www.lektorat-bachelorarbeit.de lektorieren lassen. Bin äußerst zufrieden mit der Arbeit gewesen und meine Abschlussnote war eine 1.3. Vom Betreuer wurde auch die gute Sprache und das Layout gelobt. Formatierung habe ich auch machen lassen, ganz vergessen. Sehr nette Typen bei der Agentur. Ist alles nach Zeitplan gelaufen. Serh zuverlässig. Preise sind nicht extrem billig, aber für Studenten problemlos zahlbar. Habe gelernt, dass man sehr gute Leistung nicht für den günstigsten Preis bekommt. Als Link auch ein Video, dass auch auf der Website zu finden ist. Die Testimonials der Kunden passen so ziemlich zu dem Bild, dass ich von denen habe.

http://www.youtube.com/watch?v=tAp0oZfb-Vs

Wenn deine Arbeit mehr als 20 Seiten umfasst, kannst du für 100 € nicht viel erwarten. Was glaubst du, wie lange ein gutes Lektorat dauert? Unter 3 bis 5 Euro die Normseite gibt sich keine Fachkraft für sowas her, nur Dilettanten und Arbeitslose. Wer beim Discounter einkauft, kann auch keine Nobelware erwarten.

Durchleuten & verbessern meines Arbeitszeugnisses :)

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr euch mein Zeugnis mal durchlesen und beurteilen (Welche Note ist das? Was bedeutet die Formulierung? Wie kann man es besser schreiben?)? Ich bin mir nicht sicher, ob darin etwas über mein Fachwissen steht? An sich scheinen viele Formulierungen sehr gut zu sein. Die Abschlussfloskel kommt für mich aber dann leider nur befriedigend rüber.

"Arbeitszeugnis

Frau Vorname Name, geboren am Tag.Monat.Jahr in Beispielort, wurde am 22.02.2000 als kaufm. Angestellte eingestellt und war bis zum 01.06.2003 beschäftigt. (2 Zeilen)

Die Beispiel GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Beispielort. Wir produzieren seit über 30 Jahren innovative Beispiele. Unsere Kernkompetenzen sind Beispiele über Beispiele, die wir weltweit über unsere Niederlassungen betreuen. (5 Zeilen)

•Bearbeitung von Anfragen, Angeboten und Bestellungen der in- und ausländischen Kunden •Annahme und Bearbeitung von Reklamationen •Erstellung von Gutschriften und Lastschriften •Kundenbetreuung •Lieferterminverfolgung (6 Zeilen)

Frau Nachname dachte bei der Arbeitsvorbereitung gut mit und erledigte die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik (=2? keine versteckten Hinterhältigkeiten?). Sie war eine aktive Mitarbeiterin. (was bedeutet das?) Auftretende Schwierigkeiten überwand sie mit Durchhaltevermögen. (da könnte man ein "immer" und groß" einfügen!)? In Ihr Arbeitsgebiet hat sie sich äußert engagiert eingearbeitet und mit Pioniergeist und äußerst hohem Einsatzwillen einen sehr guten Beitrag zum gemeinsamen Erfolg geleistet. (da hätte ich nichts zu meckern :)) Sie arbeitete sehr gründlich und zügig. (kein "stets? = schlecht?) Frau Nachname zeichnete sich stets durch eine überdurchschnittliche Arbeitsqualität aus. (muss bei sowas ein "stets" stehen? klingt eigtl. auch so gut..) (7 Zeilen)

Aufgrund der großen Tatkraft und Dynamik war sie auch bei der Geschäftsleitung sehr anerkannt.* (3? da kein "stets"?)* Ihr Kommunikationsverhalten war immer (= stets? =1?) zeitgerecht und offen und für alle Teammitglieder motivierend. Wegen Ihres sehr sicheren und gewandten Auftretens präsentierte sie unser Unternehmen gegenüber unseren Geschäftspartnern stets überzeugend. (passt, würde ich sagen?!) (5 Zeilen)

Wir danken Frau Nachname für die gute Leistung und wünschen ihr für ihre weitere berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg. (damit bin ich sehr unzufrieden!)

Beispielort Datum Signaur

Unterschriften"

Ich habe schon versucht die Zeilen mit Hilfe von "Mustersätzen" etc. zu deuten. Aber leider bin ich auch nicht recht viel schlauer geworden.

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen! :)

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?