Meine Stopp-Uhr beim Spiel "make 'n' break" von Ravensburger funktioniert nicht mehr!

2 Antworten

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe die Spiel-Uhr gerade wieder erfolgreich zusammen gesetzt!

Das ewige Gebastel & Gefummel hat Mich zwar jetzt 45 Minuten gekostet, aber die Uhr funktioniert nun endlich wieder ganz reibungslos! ;o)=

Habe leider kein Foto vom inneren Aufbau der Mechanik gemacht, aber Ich beschreibe Euch dafür hier mal die genaue Platzierung:

die Uhr enthält die folgenden Teile:

-1 Plastik-Knauf zum Drehen (mit eingesetzter Spannungs-Feder)
-2 Spiral-Federn
-2 Metall-Stifte
-3 Plastik-Zahnräder (eins hat stärkere Zacken & kein Loch in der Mitte)
-1 Stopper-Wippe (mit Metall-Stift)
-je 1x den Plastik-Knopf für 'Start' & 'Stop'

ganz wichtig ist, dass alle Teile der Mechanik (bis auf die 2 Spiral-Federn) im umgedrehten Deckel (die Seite mit den Ziffern nach unten) ein- & zusammengesetzt werden!

Die Knöpfe 'Start' & 'Stop' werden mit der Schrift nach unten in die jeweils passende Aussparung im Deckel der Uhr gelegt;
genau an der selben Stelle im Boden, wo die Knöpfe später beim Zusammensetzen der Uhr aufgesteckt werden, kommen die beiden Spiral-Federn über die Plastik-Röhrchen drüber.

Als Nächstes wird der Dreh-Knauf in die Vertiefung vom Deckel gelegt, so dass die Feder nach oben links schaut.

Die Stopper-Wippe wird so oben rechts im Deckel unterhalb vom 'Start'-Knopf platziert, dass das Spitze Ende nach unten links schaut.
Das längere Ende des Metall-Stäbchens von der Wippe zeigt dabei nach unten & wird auf das passende Plastik-Röhrchen des Deckels aufgelegt bzw. -gesteckt.

Nun wird das größere der beiden Zahn-Räder mit einem Loch in der Mitte mit Hilfe des Metall-Stäbchens links oberhalb des Dreh-Knaufs auf die dafür gedachte Vertiefung im Deckel gelegt, so dass das mini-Zahnrad in der Mitte unten liegt.

Das zweite etwas kleinere Zahnrad mit Loch in der Mitte wird dann genau rechts vom ersten Rad mit dem noch übrigen Metall-Stäbchen platziert, aber das innere mini-Zahnrad schaut diesmal nach oben!

Danach wird nun das Zahn-Rad ohne Loch zwischen dem zweiten Rad & der Stopper-Wippe platziert, so dass das mini-Zahnrad in der Mitte unten ist!

Als Letztes wird dann nur noch die Uhr zusammen gesetzt:
den Deckel vorsichtig so weit neigen, dass die Mechanik nicht wieder auseinander fällt & das lose Ende der Spannungs-Feder, welches vom Dreh-Knauf weg steht, zwischen dem links unteren der 3 Plastik-Zapfen & der 3-eckigen Säule sitzt!
Noch den Boden vorsichtig so auf den Deckel setzen, dass die Knöpfe & die Feder vom Knauf auf die Plastik-Röhrchen aufgesteckt werden!

Jetzt nur noch den Deckel & Boden zusammen halten & wieder fest schrauben: fertig!

Ich hoffe, Ich konnte helfen!

Mit ganz lieben Grüßen:

Dein & Euer MagicAndy85

ja aber ich will wissen wie man die wieder zusammen bauen könnte oder ob das ein hoffnungsloser fall ist

Was möchtest Du wissen?