Mangekyou Sharingan - Itachi

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achtung Spoiler enthalten:

Itachi Uchihas Mangekyō Sharingan ist das erste, welches in der Geschichte gezeigt wird. Er erhielt es laut eigener Aussage, indem er seinen besten Freund Shisui Uchiha tötete. So sagte Itachi zu Sasuke Uchiha, dass auch dieser seinen besten Freund umbringen müsse, um dieselben Augen wie er zu erhalten. Itachi besitzt große Fähigkeiten im Umgang mit seinem Mangekyō Sharingan. Er schafft es, sowohl Amaterasu als auch Tsukuyomi zu meistern, welche er mit seinem rechten bzw. linken Auge anwenden kann. So erhält er Zugriff auf Susanoo, der dritten Technik des Mangekyō Sharingans.

Doch die wiederholte Benutzung dieser Jutsu birgt auch Nachteile für Itachi. Wie auch Madara erfährt er eine zunehmende Erblindung. Außerdem sinken seine Chakrareserven nach drei Anwendungen auf ein Level, das ihn zwingt, selbst sein normales Sharingan zu deaktivieren. Im Kampf gegen Sasuke übertritt Itachi dieses Limit, was zusammen mit einer unbekannten Krankheit schließlich zu seinem Tod führt. Seine Leiche wird von Tobi verwahrt und einige Zeit später entscheidet Sasuke, sich die Augen seines Bruders einzusetzen.

Quelle: Narutopedia

Schließlich wurde Itachi der Hauptverdächtige für den Mord an seines besten Freundes Shisui Uchiha. Diesen fand man zuvor ertrunken im Naka-Fluss und trotz eines Abschiedsbriefes wurde Itachi verdächtigt, da Shisui den Auftrag hatte, ein Auge auf Itachi zu haben. In Wahrheit gab Shisui jedoch eines seiner Mangekyō Sharingan an diesen, während das andere zuvor von Danzō Shimura genommen worden war. Shisui beging daraufhin Selbstmord, nicht jedoch ohne seine Augen vorher als zerstört erscheinen zu lassen. Itachi, der nun seinen besten Freund verloren hatte, erweckte so selbst das Mangekyō Sharingan

Quelle: Narutopedia

ach....es gibt so viele naruto wikias...schau doch einfach da mal nach da findest du bestimmt die antwort

Was möchtest Du wissen?