Malcolm x geschichte in kurzfassung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Malcolm X und Martin Luther King waren sehr gegensätzliche Charaktere, wenn sie außer der Hauptfarbe überhaupt etwas verbunden hat, dann nur, dass sie beide einen ganz bestimmten "Traum" bzw. Vision hatten, wie die Zukunft der schwarzen Bevölkerung unter der damaligen Unterdrückung der "Weißen" sich gestalten sollte. Sie waren also beide in gewisser Hinsicht Freiheitskämpfer, die für ihre Mitleidensgenossen kämpften.

Wo jedoch X den Weg der Gewalt als probates Mittel sah und diesen anstrebte mit dem Ziel, dass in einem Rassekrieg entschieden wird, dass Farbige in Freiheit leben könnten, wählte Martin Luther King einen friedlichen Weg des Miteinanders, der offenen Diskussion, des politischen und gewaltfreien Widerstands. Die Beiden unterscheiden sich mit ihren Mitteln in etwa wie ein Sir William Wallace (Braveheart) zu einem Mahatma Ghandi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?