Mach mich immer wieder verrückt wegen Läuse ( mützen, Haargummies usw. )

5 Antworten

Ich hatte so etwas auch bzw. Habe es leicht immer noch :D Beim shoppen habe ich NIE irgendetwas anprobiert, sei es nur Jacken o.ä . Die ganzen klamotten mussten gewaschen werden, und erst nach 2 wochen habe ich sie mit schlechtem gedanken angezogen. Es wurde so schlimm das ich nicht mal mehr meine mutter umarmt habe, mich mich mal im eigenen auto angelehnt habe und sowieso habe ich mein Haar/ kopf mit nichts berrührt! Selbst mein Kissen habe ich jeden 2. Tag umgedreht um von mir selbst nicht Läuse zu bekommen :D ständig hat mein kopf gejuckt!

Was mir geholfen hat - Läuseshampoo/spray,.. Laaange benutzt und versucht wenig daran zu denken. Das muss von selber kommen, dieses "klick" wie lächerlich  das doch eigentlich ist, wmeil es halt in der psyche ist! 

Das wenn das Wort Laus fällt einem der Kopf direkt juckt kenne ich nur zu gut. Kämme dir deine haare über der badewanne aus und wenn du Läuse hättest würde wahrscheinlich eine rausfallen.(Aber nicht direkt in Panik gerraten manchmal ist es auch nur dreck) Und selbst wenn du mal Läuse haben solltest wäschst du dir einfach die Haare mehrmals mit Läuse shampoo oder kaufst dir so ein öl das über nacht einwirkt. Aber es ist sehr unwahrscheinlich das du Läuse über ein Haargummi bekommst. Also keine Panik! :)

Jeder kann Läuse kriegen, das hat auch nichts mit fettigen haaren zu tun. mach dir da mal keine Sorgen.

wie weiss ich ob läuse weg sind?

hallo! ich hatte läuse, die wir jetzt auch schon 2-3 mal behandelt haben - bei der gestrigen behandlung haben wir eine einzige kleine laus (lebend) gefunden, sonst nichts soweit. heisst das jetzt die krabbeln mir noch auf dem kopf oder wars das?

...zur Frage

Mein Kopf juckt morgens immer total aber ich bin mir sicher ich habe keine Läuse weil ich mit dem Läuse kam meine Haare gekämt habe kann das wegen den schuppen?

Sein?

...zur Frage

Wie kann ich die Angst vor Präsentationen alsbaldig unterdrücken?

Hallo,

morgen muss ich mit meiner Gruppe eine Präsentation halten. Ich habe mir die Tage sogar ernsthaft überlegt, den Tag zu schwänzen, doch mich heute noch umentschieden. So kann es nicht gehen und dies würde alles unangenehmer machen...total auffallen.

Die ganze Zeit male ich mir schon aus, was passieren würde...

  • Ich werde wieder einen Klos im Hals bekommen, welcher verhindert ordentlich zu sprechen und mir nur das Zeichen gibt, dass ich fast weinen werde.
  • Ich werde wieder Bauchschmerzen bekommen und mir somit übel werden.
  • Ich werde wieder Kopfschmerzen bekommen und somit mich nicht mehr richtig konzentrieren können.
  • Ich werde nicht mehr normal atmen können.
  • Mein Herz wird wehtun und beben.
  • Ich werde fast umtaumeln/mir wird total schwindelig werden.
  • Ich werde vergessen, was ich sagen will/muss und somit auf mein Blatt starren für "Halt" und um mich "zu verstecken"...
  • Ich werde stottern, mich verplappern/Nichts auf die Reihe bekommen.

uvm. Eig. sind diese ganzen Aspekte nur meine Angstsymptome, die ich auch wirklich bekomme in Stresssituationen - ich habe außerdem eine Soziale Angststörung.

Meine Themen sind nicht schwer, ich werde sie heute natürlich noch vertiefen und mir vorsagen, aber... Ich habe schreckliche Angst davor, dass ich morgen alles vergessen werde und nichts außer Wort- oder "Lautbrocken" aus meiner Kehle kriege und nur aus dem Raum flüchten will... Ich habe außerdem auch ziemlich Unbehagen vor der Lehrerin...

Meine Fragen sind daher, wie ich mich von diesen Gedanken ablenken soll - insbesondere von den Gedanken, WÄHREND der Situation und kann ich die körperlichen Symptome überhaupt verhindern, wohl nicht - sie machen es nämlich noch schlimmer...

Hat jemand Tipps? Ich darf es morgen nicht hinschmeißen..

LG

Furfur

(p. s Ich bin in Therapie und wir sind gerade dabei meine KLEINSTEN Ängste abzuarbeiten...)

...zur Frage

seit meiner frühen Kindheit Angst vor dicken Rohren(z.B. in fremden Klos) und Boilern,woran liegts?

Ich habe eine Art Phobie vor dicken Rohren und Boilern, vor allem vor großen. Ich weiß, dass sie nicht platzen können.... ich weiß nicht woran es liegt, bin 16 und habe Angst davor seit ich ca. 4 bin. Ich bin in meiner Kindheit nicht von meinen Eltern geschlagen oder sexuell belästigt worden, falls ihr das denkt, nein hatte ne normale Kindheit. ;)

Meine Mutter meint es kommt vielleicht davon, weil sie noch weiter in der Druckerei bei lauten Maschinen gearbeitet hat wo sie noch schwanger war( bis zu nem bestimmtem monat, aber trotzdem!). Ich brauch halt ewig um mich an sowas zu gewöhnen, wende den blick ab, wenn vor mir ein risen boiler steht, weiß nicht woran es liegt.... die farbe? das geräusch? die gewissheit das dort drin wasser ist? Ich weiß dass weder boiler noch rohre explodieren können, aber die angst bleibt. Ich sage meinen eltern immer: ich weiß nur DASS ich diese angst habe, aber nicht WARUM....

ist da vielleicht ne art psychologe unter euch, würde mich freuen, das geheimnis endlich zu lüften, danke. :)

...zur Frage

Kann ich morgen schon das Haus verlassen und wie?

Ich weiß ich hab schon paar Fragen dazu gestellt aber ich hatte halt noch nie Läuse deswegen 😅
Ich habe heute 3 Läuse auf mir gesehen
Ich habe eine Phobie gegen die (wenn ich die sehe kriege ich Herzrasen, ich zitter und weine und mir wird schwindlig )
Deswegen ist das für mich sehr schlimm jetzt Läuse zu haben
Und meine Mutter hat geguckt ich habe wahrscheinlich nur noch Nissen weil auch beim Kopf schütteln an der Badewanne keine einzige Laus kam. Meine Mutter fährt jetzt in die Apotheke und kauft mir Sachen dagegen und so. Kann ich morgen schon raus wenn wir das Mittel und den Nissen kamm heute verwenden ? Habe morgen einen Auftritt vom tanzen um 16 Uhr der sehr wichtig ist. Danke schon im Vorraus für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?