Lohnt sich die Anschaffung einer Miele Waschmaschine?

16 Antworten

Schau doch einfach mal bei der Stiftung Warentest! Ich habe meine AEG Öko Lavamat 6250 sensortronic damals gekauft nach der Bewertung der Stiftung und bin gut damit gefahren. Die stand damals drin mit Gesamtergebnis sehr gut! Und ich bin ausgesprochen zufrieden damit! Habe sie jetzt auch schon knapp 11 Jahre, total ohne Reparaturen und Störungen. Habe nach der ersten Wäsche, gleich alte Handtücher miteinander verglichen - ein Unterschied fast wie Tag und Nacht!

Nein, so eine teure Miele Waschmaschine lohnt sich meiner Meinung nach absolut nicht. Da zahlst Du vor allen Dingen für den Namen Miele und nicht für die Waschmaschine.
Ich kann Dir auch nur empfehlen, kaufe Dir keine teure Waschmaschine von Miele oder Bosch. Da zahlst Du vor allen Dingen den Markennamen mit. Ich hab mir diese http://www.amazon.de/gp/product/B005F5OAJ2/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B005F5OAJ2&linkCode=as2&tag=2688593-21 günstige Waschmaschine von Beko vor 3 Jahren gekauft und ich bin absolut zufrieden mit ihr. Sie macht 1600 Umdrehungen, es passen 7 kg Wäsche in die Waschmaschine, sie ist sehr leise auch beim Schleudern, sie hat die höchste Energieeffizienzklasse A+++ und verbraucht dadurch wenig Strom, sie hat alle Waschprogramme die man so braucht und sie ist günstig. Sie kostet nur ca. 350 Euro.
Es kann sein das Miele Waschmaschinen 25 Jahre lang halten. Aber was bringt das? Eine 25 Jahre alte Waschmaschine ist ja technisch gesehen extrem veraltet. Ein technisches Geräte das vor 25 Jahren vielleicht mal stromsparend war, ist das heute schon lange nicht mehr. Ganz im Gegenteil - gerade solche alten technischen Geräte verursachen die höchsten Stromverbräuche in vielen Haushalten. Deshalb sollte man Waschmaschinen und Kühlschränke nach ca. 10 Jahren entsorgen. Denn ansonsten zahlt man ohne Ende drauf bei den Stromkosten!

Du solltest beim Kauf einer Waschmaschine immer darauf achten, dass die Waschmaschine möglichst viele Umdrehungen pro Minute macht. Denn das ist ihre Leistungsfähigkeit und da möchte man natürlich eine möglichst hohe Leistung bekommen. Aktuell sollte eine Waschmaschine schon 1600 Umdrehungen pro Minute schaffen.
Außerdem ist es wichtig das eine Waschmaschine wenig Strom und auch wenig Wasser verbraucht. Denn ansonsten kann es später teuer werden, wenn die Stromrechnung kommt. Am besten wäre also eine Waschmaschine mit Energieeffizienzklasse A++ oder A+++.

Genau richtig was du schreibst. Den Punkt mit dem Strom den du ansprichst vergessen nämlich die meisten Leute. Eine 20 oder 25 Jahre alte Waschmaschine verbraucht Unmengen an Strom! Was das bei den heutigen Strompreisen heißt muss ich wohl nicht erklären.....

0

wenn Du wirklich Wert auf Qualität legst, dann schaffe Dir eine Miele an, die sind ja nun mal führend was Waschmaschinen anbelangt... Unsere letzte hatten wir 12 Jahre und sie funktionierte immer noch als wir sie gegen eine Neue ausgetauscht haben....

warum tauscht man eine voll funktionstüchtige waschmaschine um???

0

schwierige frage, markengeräte halten sicher oft länger als no name-produkte. allerdings hast du bei günstigeren geräten, die man sich vielleicht häufiger anschaffen muss, immer ein gerät, das auf dem neusten stand der technik arbeitet, was man bei einer 12jährigen maschine nicht mehr sagen kann. sie wird auf jeden fall energetisch günstiger arbeiten!

Nein, auf keinen Fall, solange die ihre Preise nicht etwas dämpfen werde ich keinen Cent in diese Firma investieren. Zudem hat die Qualität dieser Geräte in den letzten Jahren auch stark abgenommen, sogar im letzten Waschmaschinentest war Siemens Testsieger, während Miele nur auf dem zweiten Platz landete. Auch die lange Lebensdauer bringt meiner Meinung nach mehr Nach- als Vorteile, da ich in 20 Jahren keinen Strom und Wasserfresser aus längst vergangenen Zeiten rumstehen haben möchte, ausserdem schaffen das sogar Privileg Maschinen wenn man sie gut behandelt. Dazu kommt noch, dass meine Mutter mit ihrer 9 Jahre alten Miele bereits 2 Reparaturen machen lassen musste, für dessen Preis sie warscheinlich schon wieder eine neue Maschine bekommen hätte. Einmal waren es die Stoßdämpfer und ein anderes mal der Einspülkasten wo halt das Waschmittel rein kommt. Für mich ist Miele gestorben, ich kaufe mir nur noch Siemens oder Bosch, da bekomm ich die gleiche oder teilweise sogar bessere Qualität als von diesen Miele-Ausbeutern

Was möchtest Du wissen?