löchlein in der haut

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein kleines Abszess deiner Beschreibung nach. Desinfiziere es und versorge es mit einer keimfreien Wundauflage. Wenn das nicht innerhalb von 2-3 Tagen spürbar besser wird geh damit zu einem Arzt.

Der Arzt muss etwas über den Wurmbefall der Katze und des Schlafplatzes erfahren, um auch die richtigen Untersuchungen veranlassen zu können.

0

Bei dieser Frage von Dir muss ich an Deine vorige Frage wegen der verwurmten Katze und der verwurmten Matratze denken. Du musst ganz dringend zu einem Parasitologen gehen. Es gibt Würmer, die einen Lebenszyklus mit einem Wirtswechsel haben und bestimmte Stadien im menschlichen Blut durchlaufen, deren Larvenstadien danach über die Haut heraus kommen. Da verursachen die Larven kleine Wunden und gelangen durch das Berühren der Wunden an die Hände und von dort wieder in den Mund in eines neuen Wirtes, entweder den eines Tieres oder des selben Menschen.

Du musst die verwurmte Matratze unbedingt wegwerfen. Es gibt keine andere Lösung, denn die Wurmeier lassen sich weder mit Desinfektionsmitteln noch mit sonstigen Maßnahmen ganz entfernen. Die wenigen verbleibenden mikroskopisch kleinen Wurmeier fliegen als Staub aus der Matratze heraus und können sowohl in Dir als auch in der Katze immer neue Lebenszyklen beginnen und sich wieder neu vermehren. Die Larvenstadien können u.U. auf dem Blutweg von innen her in die Augen eindringen (Larva migrans) und zu einem dauerhaften Augenschaden führen. Auch die anderen Organe können geschädigt werden.

Bitte suche einen Arzt für Parasitologie auf, die stehen im Telefonbuch oft als Ärzte für Tropenmedizin, weil es in den Tropen noch mehr parasitische Wurmarten gibt, die den Menschen befallen. Der Arzt kann die Wurmeier in einem speziellen Labor mikroskopisch untersuchen lassen oder selbst untersuchen und kann Dir dann genau sagen, um welche Wurmart es sich handelt und wie sie bekämpft werden kann. Es gibt sehr gut wirksame Medikamente dagegen, aber man muss es rechtzeitig diagnostizieren und behandeln.

Die Katze und der Mensch müssen GLEICHZEITIG ein passendes Medikament einnehmen, damit sie sich nicht wieder gegenseiten anstecken können und die Umgebung muss komplett von allem befreit werden, worin sich noch staubfeine Wurmeier befinden könnten.

1
@evaness

alles gut alles gut es war nur ein abszess....aber vielen vielen dank

0
@mortyssa

Ist die Ursache für den Abszess festgestellt worden?

0

Dann warte einfach ab hier kann dir keiner sagen was es ist. Jeder Rat währe falsch und nicht zu verantworten.

würde eigentlich auf einen pickel oder mitesser tippen aber die blaue farbe? vielleicht bist du ja ne adlige, die haben doch blaues blut;-) aber sonst hab i echt keine ahnung

XD

ah ja wie schön das wäre ;-)

0

Was möchtest Du wissen?