Lesestoff ähnlich wie Werke von Dan Brown?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dan Brown oder darf es auch was anspruchvolles sein?

Dan Brown schreibt Page-Turner. Bücher die sich herrlich schnell lesen lassen, was auf unerfahrene Leser einen starken einfluss hat. Leider ist der Inhalt minderwertig. Die Fakten sind interpretationen des Autors, und der Plot ist oft der Selbe. Sogar die Charaktertypen sind in allen Büchern die gleichen, werden nur anders verteilt.

Ich empfehle dir bessere Autoren, die dich interessieren könnte.

Andreas Eschbach - Das Jesus Video (Thema: Reliquien-Jagt)

Michael Crichton, alle Romane (z.B. JurassicPark) (Thema: Wissenschaftlicher Thriller)

Douglas Preston & Lincoln Child, alle Romane (Thema: Wissenschaftlicher Horror)

Douglas Adams, Per Anhalter-Serie (Thema: Abstrakter SiFi-Humor)

Terry Pratchett, alle Scheibenwelt-Romane (Thema: Humoristische Fantasy)


Solltes du den ultimativen Verschwörungsroman lesen wollen:

Umberto Eco - Das Foucaultsche Pendel

(Ein sehr langatmiges Buch, daher nicht unbedingt für Lese-Anfänger geeignet. Die Meisten empfinden es als Qual.)

Ein Werk von Preston und Child hab ich gelesen (ich weiß den Titel aber nicht mehr; es ging um die New Yorker Unterwelt und die Schattenwesen, die darin leben) - hat meinen Geschmack aber leider nicht getroffen. Das ganze war mir zu düster und die Figuren zu makaber. Das Buch hab ich letztendlich verschenkt.

Die anderen werde ich mal ausprobieren - Danke für deinen Tipp!

0

Ich bin voll berufstätig und hab eigentlich nicht so viel Zeit zum Lesen. Daher mag ich Bücher, die sich eher leicht lesen lassen und welche eben recht kurze Abschnitte enthalten. Darum schätze ich den Stil von Dan Brown eben so. Ich hab vor Jahren mal Herr Ringe angefangen - das ging gar nicht. Nach drei Tagen und so ca. auf Seite 50 hab ich das weggelegt. Ich hab einfach keinen Zugang zur Story gefunden. Ich hab dann doch die Filme angeschaut (was ich normalerweise nicht tue, bevor ich das Buch gelesen habe).

Gut fand ich auch aber von Frank Schätzing - Der Schwarm, nachdem die ersten 70 Seiten überwunden waren.... Die dunkle Seite ging auch, ist allerdings eher Männerlektüre...

0
@Katrinhan

Ich habe nun Das Jesus Video voon Andreas Eschenbach angefangen - Geschmack getroffen!!! Vielen Dank für den Tipp und DH!

0

Hallo, Ich habe gerade ein Buch gelesen, welches gerade neu auf dem Markt erschienen ist, das absolut empfehlenswert ist wenn man die Bücher von Dan Brown mag. "Die Hand Gottes" von Thore D. Hansen. Es gibt auch eine Website zur Info die gut ist: www.die-hand-gottes.com Die Story entfaltet sich immer spannender und dann mag amn gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Viel Spass!

Und noch was , ich stimme damit überein, dass die Bücher von Dan Brown eher platt sind mit der Zeit. "Die Hand Gottes" geht aber viel mehr in die Tiefe, und ist íntelligenter und vielschichtiger aufgebaut, man kann sich echt was draus holen, nicht nur Unterhaltung.

0

Willst du bessere Bücher? Oder genau wie..Dan Brown..

Ist dir aufgefallen das alles die selbe story beinhaltet : Mann (ohne frau aus welchen tragischen gründen auch immer) trifft nette kluge scharfe Frau ..finden zusammen was raus / retten irgendwas oder decken etwas vollkommen historisches auf..am ende schlafen sie miteinander. Ende.

Ich empfehle dir Dean Koontz

Ich fand Dan Brown auch super. Bin vor kurzem zufällgi auf Stieg Larsson gestoßen. Verblendung, Verdammnis und Vergebung. sind drei Werke. Hatte dies allerdings erst beim lesen des ersten Bandes herausgefunden, dass es noch weitere gibt. Sind aber klasse geschrieben - allerdings Krimi

Die hab ich auch schon alle drei gelesen.... zwischen Illuminati und das verlorene Symbol ... fand ich auch ganz gut ... nur: mit was gehts weiter?

0