Leserbrief-Schularbeit

Support

Liebe/r katjaschober99,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Leserbrief: GEWALT AN SCHULEN!!!

Welche zeitschrift man auch aufschlägt - man liest neuerdings viel über Gewalt an unseren Schulen. Nur durch ein zwei bekannt gewordene Fälle, die alle schockiert haben, wird das Thema in der Öffentlichkeit behandelt. Ich bin bis vor einem Jahr auch noch zur Schule gegangen und GEWALT gehört zum Alltag in den Schulen.

Es wird erpesst, geschlagen und auch die seelische Gewalt sollte man nicht unterschätzen! Es wird nicht genug dagegen unternommen, weil die meisten Schüler einfach wegschauen oder zur Belustigung hinschauen, und Eltern wundern sich, dass Schüler, die zu Opfern werden, schlechte Noten mit nach Hause bringen (siehe Pisastudie). Ich finde es schlimm, dass nicht einmal in der Schule dafür gesorgt wird, dass Kinder das Recht bekommen in Ruhe zu lernen!

Und das Schlimmste an der Sache ist, dass die Opfer von Gewalt an Schulen ihr Leben lang an solche grausamen Erlebnisse erinnert werden und Hass anstatt Liebe spüren! Fazit: Es ist unmöglich! Eltern versuchen ihren Kindern eine schöne Kindheit zu bescheren und ahnen nicht was in der Schule vor sich geht! Ich persönlich wünsche mir mehr Sicherheit in den Schulen, sodass ich auch noch mit gutem Gewissen Kinder in diese welt setzen kann! mfg

Artikel „Gewalt an Schulen!“ vom 18.7.2015. Münchner Stadtanzeiger. Sehr geehrte Redaktion, welche Zeitschrift man auch aufschlägt - man liest neuerdings viel über Gewalt an unseren Schulen. Nur durch ein zwei bekannt gewordene Fälle, die alle schockiert haben, wird das Thema in der Öffentlichkeit behandelt. Ich bin bis vor einem Jahr auch noch zur Schule gegangen und Gewalt gehört zum Alltag in den Schulen ich finde, dass es nicht gut ist wenn man in der Schule erpresst wird z.B. jemand verlangt von einem Jungen, dass der Junge ihm sein Taschengeld gibt. Es ist schon richtig, dass wenn jemand erpresst oder zusammen geschlagen wird, dass dies nicht gut ist aber wenn man es nicht wird ist es nicht schlimm. Sicherlich kann man einwenden, dass wenn man nicht erpresst oder zusammen geschlagen wird es nicht schlimm ist aber man darf nicht übersehen, dass die meisten Kinder gucken immer weg wenn sie sehen, dass jemand erpresst wird und es dann nur mit dem einen unendlich lang weiter geht. Der betroffene wird sich davon nur schwer erholen können.

Ich persönlich wünsche mir mehr Sicherheit in den Schulen, sodass ich auch noch mit gutem Gewissen Kinder in diese Welt setzen kann!

                                                    Mit freundlichen Grüßen 
                                                                  Mr. X

Was möchtest Du wissen?